Quartiers in Paris

Quartiers sind die kleinsten Pariser Verwaltungseinheiten. Im Deutschen würden wir von 'Stadtvierteln' sprechen. Insgesamt gibt es in Paris 80 Quartiers, denn jedes der 20 Pariser Arrondissments setzt sich aus exakt vier Quartiers zusammen.

Quartier d’Auteuil

Quartier d’Auteuil Paris
Das 61. Pariser Quartier ist das Quartier d’Auteuil, das aus dem ehemaligen Dorf Auteuil entstand. Es liegt im 16. Arrondissement der französischen Hauptstadt und es ist ein wahrhaft teures Pflaster.

Quartier de Bonne-Nouvelle

Quartier de Bonne-Nouvelle
Das Quartier de Bonne-Nouvelle liegt im Osten des zweiten Arrondissements. Sehenswert ist die katholische Pfarrkirche Notre-Dame-de-Bonne-Nouvelle. Die Rue Saint-Denis gab es bereits im ersten Jahrhundert nach Christus.

Quartier de la Muette

Quartier de la Muette
Ausgedehnte Parkanlagen des Schlosses Muette befanden sich einst da, wo jetzt das Quartier de la Muette liegt. Das 62. Quartier im 16. Arrondissement erstreckt sich zwischen Seine und Bois de Boulogne, Trocadéro im Norden und Pont de Grenelle.

Quartier de la Madeleine

Quartier de la Madeleine
Im 8. Arrondissement von Frankreichs Hauptstadt Paris gibt es vier Quartiers, von denen eins das Quartier de la Madeleine ist. Dort bist du unweit der Champs-Élysées und somit in einer der berühmtesten und herrlichsten Gegenden von Paris.

Quartier Necker

Quartier Necker
Im Quartier Necker hat jede Straße was zu bieten, denn die Bevölkerung im 15. Arrondissement ist sehr gemischt. Hier triffst du alle, von der Großfamilie über Künstler bis zu Studenten. Zu den Highlights im 58. Quartier zählt der Tour Montparnasse.

Quartier de la Monnaie

Quartier de la Monnaie
Das Quartier de la Monnaie gehört zum 6. Arrondissement von Paris und liegt auf der linken Seine-Seite, direkt gegenüber der Westhälfte der Île de la Cité. Im 21. Quartier gibt es zahllose Cafés, Bars und Restaurants.

Quartier du Montparnasse

Quartier du Montparnasse
Das 53. Pariser Quartier, das Quartier du Montparnasse, liegt im 14. Arrondissement der französischen Hauptstadt. Dieses Viertel ist in der ganzen Welt berühmt, denn es war Wirkungsstätte und Wohnsitz vieler Künstler aus der ganzen Welt.

Quartier du Faubourg Montmartre

Quartier du Faubourg Montmartre
Wenn du in Paris bist und gerade Louvre, Centre Pompidou oder Palais-Royal besucht hast, könntest du einen Abstecher ins nahe gelegene Quartier du Faubourg Montmartre im 9. Arrondissement machen. Das 35. Pariser Quartier ist traditionell ein Theaterviertel.

Quartier des Grandes-Carrières

Quartier des Grandes-Carrières
Sicherlich eine der touristischsten Gegenden von Paris ist das 18. Arrondissement Montmartre und in ihm liegt das Quartier Grand-Carrières. Bekannt vor allem für seinen Cimetière Montmartre, auf dem unzählige Berühmtheiten begraben liegen.

Quartier de l’Hôpital Saint-Louis

Quartier de l’Hôpital Saint-Louis
Dem 40. Pariser Quartier, dem Quartier de l’Hôpital Saint-Louis, gab das gleichnamige Krankenhaus seinen Namen. Es liegt im 10. Arrondissement der französischen Hauptstadt Paris und grenzt an den Canal Saint Martin.

Quartier de Javel

Quartier de Javel
Das Quartier de Javel ist der offiziellen Zählung zufolge das 60. Quartier von Paris und liegt im 15. Arrondissement. Der ursprüngliche Ortsname war Javelle. In Javel leben knapp 50.000 Einwohner auf einer Fläche von gut 260 Hektar.

Quartier de la Villette

Quartier de la Villette
Im 19. Arrondissement von Paris liegt das Quartier de La Villette und es ist das 73. Quartier von Paris. Wie so viele andere Pariser Viertel gehörte auch dieses ursprünglich gar nicht zur Hauptstadt, sondern es war ursprünglich eine eigene Gemeinde, die La Villette hieß.

Quartier des Invalides

Quartier des Invalides
Das Quartier des Invalides, das 26. Pariser Quartier, liegt im 7. Arrondissement und ist benannt nach dem Invalidendom. Es halten rund um dieses Stadtviertel sehr viele Métros und RER-Bahnen.

Quartier du Gros-Caillou

Quartier du Gros-Caillou
Das Quartier du Gros-Caillou ist das 28. Pariser Quartier und gehört mit drei weiteren zum 7. Arrondissement. Das 28. Quartier liegt direkt auf der linken Seite der Seine, und zwar in dem Nordbogen, den der Fluss mitten in der Stadt beschreibt.

Quartier des Épinettes

Quartier des Épinettes
Das 68. Pariser Quartier, das Quartier des Épinettes, liegt unweit nördlich der Bahnschienen, die zum Gare Saint-Lazare führen; gleichzeitig nordwestlich fast am Hügel des Montmartre.

Quartier du Combat

Quartier du Combat
Das 76. Pariser Quartier, das Quartier du Combat, ist im 19. Arrondissement der französischen Kapitale beheimatet. Es hat seinen Namen von der Schlacht, die 1945 auf dem Platz Colonel Fabien stattfand.

Quartier de Belleville

Quartier de Belleville
Der Pariser Stadtteil Belleville gilt der offiziellen Zählung gemäß als 77. Quartier der französischen Hauptstadt und liegt im 20. Arrondissement. Aktuell wohnen im amtlichen Quartier de Belleville gut 35.700 Einwohner auf einer Fläche von etwas mehr als 80 Hektar.

Quartier des Batignolles

Quartier des Batignolles
Früher Wohnort zahlreicher Künstler, bietet das Quartier des Batignolles auch heute noch mehr als nur grüne Parks. Es gibt einiges zu entdecken. Der einst eigenständige Ort Les Batignolles wurde eingemeindet und gehört als 67. Quartier zum 17. Arrondissement.

Quartier de Clignancourt

Quartier de Clignancourt
Im 18. Arrondissement von Paris liegt das 70. Quartier, das auch Quartier de Clignancourt heißt. Es ist ein beeindruckendes Panorama, das sich dem Betrachter mit Blick auf die berühmte Basilika Sacré-Cœur bietet.

Quartier d’Amérique

Quartier d’Amérique
Zum 19. Arrondissement von Paris gehört auch das 75. Quartier, das als Quartier d'Amérique bezeichnet wird. Seinen Namen bekam das Viertel aufgrund der Legende, dass Steine aus dieser Gegend von Paris für den Bau des Weißen Hauses verwendet worden sein sollten.

Quartier de Chaillot

Quartier de Chaillot
Kultur und schöne Parks, aber auch die teuersten Luxusgeschäfte von Paris findst du im Quartier de Chaillot im 16. Arrondissement. Eckpunkte des Chaillot bilden die Porte Maillot und der Place Charles de Gaulle mit dem Triumphbogen.

Quartier de Bercy

Quartier de Bercy
Das 47. Pariser Quartier ist aus dem Dorf Bercy entstanden, das im heutigen 12. Arrondissement von Paris liegt. Das Quartier de Bercy ist kein Viertel der besonders bekannten Sehenswürdigkeiten, aber es kann mit einem riesigen Park aufwarten.

Quartier de la Chaussée-d’Antin

Quartier de la Chaussée-d’Antin
Shoppingfreunde steigen nach einer Fahrt mit der Métrolinie 7 oder 9 im Zentrum des Quartiers an der Station Chaussée d'Antin - La Fayette aus und treffen hier direkt auf das berühmte Kaufhaus Galeries Lafayette.

Quartier des Champs-Élysées

Quartier des Champs-Élysées
Ob du an der nördlichen Métrostation Étoile oder am südlichen Gegenpunkt Charles-de-Gaulle aussteigst, die Champs-Élysées sind auf jeden Fall der Mittelpunkt des gleichnamigen Pariser Viertels.

Quartier Saint-Thomas-d’Aquin

Quartier Saint-Thomas-d’Aquin
Das Quartier Saint-Thomas-d’Aquin liegt an der Rive Gauche, also am linken, südlichen Seineufer im Zentrum von Paris. Das Quartier Saint-Thomas-d'Aquin ist Teil des 7. Arrondissements.

Quartier de la Sorbonne

Quartier Sorbonne
Das Quartier de la Sorbonne ist das 20. Pariser Quartier und Teil des 5. Arrondissements der französischen Hauptstadt. Damit umfasst es, wie die übrigen drei Quartiers des Arrondissements, einen Teil des berühmten Quartier Latin.

Quartier Saint-Victor

Quartier Saint-Victor
Das Quartier Saint-Victor gehört zum 5. Arrondissement. Touristen erreichen die Gegend des 17. Pariser Quartiers beispielsweise über die Metrostation Jussieu. Damit stehen sie in einem Teil des berühmten Quartier Latin, einer Gründung der Römer.

Quartier du Val-de-Grâce

Quartier Val-de-Grâce
Das Quartier du Val-de-Grâce ist Teil des berühmten Studentenstadtteils Quartier Latin und befindet sich südlich der Seine im zentralen Bereich von Paris. Die Besonderheit des Quartier du Val-de-Grâce sind seine vielen Universitätsinstitute und Schulen.

Quartier Notre-Dame

Quartier Notre-Dame
Das zentrale Quartier Notre-Dame umfasst etwa zwei Drittel der östlichen Île de la Cité, darunter selbstverständlich die Kathedrale Notre-Dame; außerdem die kleinere Île Saint-Louis östlich davon.

Quartier du Jardin des Plantes

Quartier Jardin des Plantes
Das Quartier du Jardin des Plantes liegt im 5. Arrondissement von Paris. Fast am Ufer der Seine gelegen, ist das 18. Quartier eine Oase der Natur, die Erholung, Entspannung, aber auch lehrreiche Momente verspricht.

Quartier Saint-Germain-des-Prés

Saint-Germain-des-Prés
Das Quartier Saint-Germain-des-Prés ist das 24. Pariser Quartier und das Herzstück der vier Quartiers des 6. Arrondissements. Beherrscht wird es von der gleichnamigen Kirche, benannt nach dem heiligen Germanus, und dem ebenfalls gleichnamigen Boulevard.

Quartier de l'Arsenal

Quartier de l'Arsenal
Das Quartier de l'Arsenal gehört zum 4. Arrondissements. Hier kannst du den historisch ersten städtischen Platz von Paris besuchen, den wunderschönen Place des Vosges, an dem sich auch das Maison de Victor Hugo befindet, das heute ein Museum ist.

Quartier Saint-Gervais

Quartier Saint-Gervais
Das Quartier Saint-Gervais liegt mitten im 4. Arrondissement. Es ist ein Viertel der Bibliotheken und Stadtvillen. Die Umgebung der Rue des Rosiers war einst Zentrum des jüdischen Viertels. Das Mémorial de la Shoah erinnert heute an den Holocaust.

Quartier Saint-Merri

Quartier Saint-Merri
Das Quartier Saint-Merri ist Teil des 4. Arrondissements. Im Centre Pompidou kannst du dich mit moderner Kunst vertraut machen. Und das Hôtel de Ville, das Rathaus von Paris, solltest du dir ebenso wenig entgehen lassen wie den Tour Saint-Jacques.

Quartier des Archives

Quartier des Archives
Das Quartier des Archives gehört zum 3. Arrondissement. Seinen Namen erhielt es von den Archives Nationales, die sich in einem der prunkvollsten Gebäude des Marais befinden. Außerdem solltest du dir auch das Museum zur Geschichte von Paris ansehen.

Quartier des Arts-et-Métiers

Quartier des Arts-et-Métiers
Das Quartier des Arts-et-Métiers wird besonders vom Marais geprägt. Le Marais ist bei Parisern und Touristen angesagt wie kaum ein zweites Viertel. Du findest hier etliche Cafés und Restaurants, aber auch viele Galerien, Läden und Designerboutiquen.

Quartier Sainte-Avoye

Quartier Sainte-Avoye
Das Quartier Sainte-Avoye gehört zum 3. Arrondissement. Sehenswert sind das Puppenmuseum und das Musée d’Art et d’Histoire du Judaisme, das die Geschichte der Juden erzählt. Genieße aber auch die schönen Stadtvillen und guten Restaurants.

Quartier des Enfants-Rouges

Quartier des Enfants-Rouges
Das Quartier des Enfants-Rouges liegt im Nordosten des 3. Arrondissements. Es beherbergt den ältesten Markt von Paris, der auch den Namen Enfants Rouges trägt. Im Quartier des Enfants-Rouges hatten einst die Ritter des Templerordens ihr Domizil.

Quartier Vivienne

Quartier Vivienne
Das Quartier Vivienne ist in der Hauptsache ein Geschäftsviertel mit Vorgängern der heutigen Einkaufszentren, den Galeries oder Passages. Auch solltest du dir anschauen: Bourse, Palais Brongniart und Bibliothèque Nationale de Paris.

Quartier de la Place-Vendôme

Quartier de la Place-Vendôme
Nördlich der Tuilerien und der Rue de Rivoli beginnt das Quartier de la Place Vendôme, das 4. Pariser Quartier, gelegen im 1. Arrondissement. Hauptattraktion des Quartiers ist der Place Vendôme, einer der fünf Königlichen Plätze in Paris.

Quartier du Mail

Quartier du Mail
Das Quartier du Mail ist Teil des 2. Arrondissements von Paris. Die Rue Réaumur ist ein architektonisches Highlight, die Place des Victoires einer der fünf Königlichen Plätze in Paris und das ganze Viertel ein Traum für Flaneure.

Quartier Gaillon

Quartier Gaillon
Das Quartier Gaillon gehört zum 2. Arrondissement. Es bietet unter anderem eine der ältesten Métrostationen von Paris und das Théâtre des Bouffes-Parisiens. In die Schaufenster von Cartier kannst du in der Rue de la Paix blicken.

Quartier du Palais-Royal

Quartier du Palais-Royal
Das Quartier du Palais Royal liegt im ersten Pariser Arrondissement. Du solltest dir auf alle Fälle den Palais Royal ansehen, nach dem das Viertel auch benannt ist. Im 18. Jahrhundert tobte hier das Nachtleben des Hochadels.

Quartier des Halles

Halles
Das Quartier des Halles gehört zum ersten Arrondissement. Es ist geprägt von der Pfarrkirche Saint-Eustache, der größten Renaissancekirche Frankreichs, und dem Forum des Halles, in dem du zahllose Geschäfte, Restaurants und Freizeitangebote findest.

Quartier Saint-Germain-l'Auxerrois

Saint-Germain-l'Auxerrois
Das Quartier Saint-Germain-l'Auxerrois ist das erste Pariser Quartier im ersten Pariser Arrondissement. Es ist eines der spektakulärsten Quartiers der französischen Hauptstadt. Nicht zuletzt der Louvre und der Jardin des Tuileries zeugen davon.

Quartier de Charonne

Quartier de CharonneRousseau ging hier oft spazieren und der nahe Friedhof Père-Lachaise ist eine Hauptattraktion von Charonne. Ansonsten ist das Quartier de Charonne ein sehr gemischtes Viertel und bietet einen Einblick in das tägliche Leben der Pariser.

Quartier de la Plaine-de-Monceaux

Quartier de la Plaine-de-MonceauxEine gutbürgerliche Atmosphäre und schöne Parks erwarten dich im Quartier de la Plaine-de-Monceaux. Das als Wohnviertel beliebte Quartier liegt im 17. Arrondissement. Gutsituierte Pariser ließen sich hier nieder, vor allem die 'nouveaux riches' des 2. Kaiserreichs.

Quartier Saint-Georges

Quartier Saint-GeorgesIm Quartier Saint-Georges befindest du dich im stark ethnisch geprägten Rotlichtviertel von Paris und du wirst hier sicher einiges erleben. Tagsüber ist es hier ganz nett, doch spannend wird es erst bei Nacht.

Quartier de la Porte Dauphine

Quartier de la Porte DauphineDas 63. Pariser Quartier, das Quartier de la Porte Dauphine, ist nach der gleichnamigen Porte Dauphine, dem Tor der Frau des Dauphin, benannt. Der Ausdruck Dauphin stand im royalistischen Frankreich für den Thronfolger.

Quartier de Croulebarbe

Quartier de CroulebarbeEher gemächlich geht es im Quartier de Croulebarbe zu. Neben der Gobelin-Manufaktur bietet das Viertel viele Grünflächen und ist Sitz der französischen Tageszeitung Le Monde.

Quartier de la Porte Saint-Denis

Quartier de la Porte Saint-DenisDas 38. Pariser Quartier trägt den Namen Quartier de la Porte Saint Denis, weil es in der Nähe dieses Stadttores liegt. Das Quartier ist Teil des 10. Arrondissements der französischen Hauptstadt.

Quartier de Grenelle

Quartier de GrenelleWas gibt es Schöneres in Paris als ein Spaziergang an der Seine! Im Quartier de Grenelle kannst du vom Eiffelturm und den Champs de Mars aus entlang dem Quai de Grenelle schlendern, den Blick auf die Île aux Cygnes.

Quartier de la Porte Saint-Martin

Quartier de la Porte Saint-MartinUm den Namensgeber des 39. Pariser Quartiers, die Porte Saint-Martin, zu erreichen, bietet sich die Métrostation Strasbourg - Saint-Denis an. Der Triumphbogen ist König Ludwig IX. gewidmet und stammt aus dem 17. Jahrhundert.

Quartier du Parc de Montsouris

Quartier du Parc de MontsourisDas 54. Quartier, das Quartier du Parc de Montsouris, liegt im 14. Arrondissement und somit in nächster Nachbarschaft zum Quartier Montparnasse. Das Viertel ist nach seinem Park benannt.

Quartier de la Roquette

Quartier de la RoquetteIm 11. Arrondissement liegt das 43. Quartier, das Quartier de la Roquette. Im Süden befindet sich der berühmte Place de la Bastille. Im Norden grenzt das Quartier an den Friedhof Père-Lachaise mit dem Grab von Jim Morrison.

Quartier du Père-Lachaise

Quartier du Père-LachaiseEines der vielen Quartiere der französischen Metropole Paris heißt Quartier du Père-Lachaise und es trägt die Nummer 79 von 80 Quartieren. Es liegt im 20. und somit auch im letzten Arrondissement in der Reihenfolge.

Quartier Saint-Lambert

Quartier Saint-LambertIm Parc Georges Brassens im Quartier Saint-Lambert lässt es sich gut verweilen und es ist nicht weit zum Messegelände der Porte de Versaille. Das Quartier Saint-Lambert befindet sich im Südosten des 15. Arrondissements von Paris.

Quartier de la Salpêtrière

Quartier de la SalpêtrièreDas 49. Pariser Quartier, das Quartier de la Salpêtrière im 13. Arrondissement hat nicht nur Modeliebhabern einiges zu bieten. Es beherbergt auch ein berühmtes Krankenhaus, in dem bereits der junge Sigmund Freud gastierte.

Quartier du Petit-Montrouge

Quartier du Petit-MontrougeDie Katakomben von Paris sind die Hauptattraktion des Quartier du Petit-Montrouge im 14. Arrondissement. In dem Viertel, das - nach einer seiner Hauptstraßen - auch unter dem Namen Quartier Alésia bekannt ist, findest du auch viele Modeläden.

Quartier de La Chapelle

Quartier de La ChapelleDas Quartier de La Chapelle liegt im 18. Arrondissement von Paris und es ist das 72. Quartier der französischen Hauptstadt. Es entstand aus dem ehemaligen Ort La Chapelle de Saint-Denys.

Quartier du Pont de Flandre

Quartier du Pont de FlandreFast die Hälfte des 74. Pariser Quartiers, des Quartier du Pont de Flandre, ist von den Grünflächen des Parc de la Villette bedeckt. Früher standen hier Schlachthöfe, heute dehnt sich der Park als drittgrößter von Paris aus.

Quartier de la Folie-Méricourt

Quartier de la Folie-MéricourtDas 41. Quartier, das Quartier de la Folie-Méricourt, liegt im 11. Arrondissement. Es beginnt am Place de la République, einem der größten Plätze von Paris. Hier treffen gleich mehrere große Boulevards und Avenuen aufeinander.

Quartier de l’École Militaire

Quartier de l’École MilitaireDas Quartier de l’École Militaire ist das 27. Pariser Quartier und bildet zusammen mit den Quartiers Saint-Thomas-d'Aquin, des Invalides und du Gros-Caillou das 7. Arrondissement von Paris, genannt Arrondissement du Palais Bourbon.

Quartier des Quinze-Vingts

Quartier des Quinze-VingtsDas 12. Arrondissement gehört zu den Verwaltungsbezirken, die eher von jungen Menschen bewohnt werden. Im Quartier des Quinze-Vingts beherrscht unter anderem der Gare de Lyon, einer der europaweit bedeutendsten Bahnhöfe, die Szene.

Quartier Saint-Vincent-de-Paul

Quartier Saint-Vincent-de-PaulDas Quartier Saint-Vincent-de-Paul liegt im 10. Arrondissement der französischen Hauptstadt. Der Namensgeber dieses Quartiers war der Heilige Vincent de Paul, der als Theologe, Priester und Ordensbegründer tätig war.

Quartier de la Gare

Quartier de la GareDas 50. Pariser Quartier heißt auch Quartier de la Gare und es liegt im 13. Arrondissement, dem Arrondissement des Gobelins. Das Quartier nennt sich de la Gare nach dem Bahnhof Gare d'Austerlitz der in ihm liegt.

Quartier de l’Europe

Quartier de l’EuropeDas Quartier de l'Europe ist mit mehr als 18.000 Einwohnern mit Abstand das größte der vier Quartiers, die zum 8. Arrondissement von Paris gehören. Dieses Arrondissement ist das politische Herz von Paris.

Quartier des Ternes

Quartier des TernesEine Kongresshalle, Einkaufsstraßen und eine grüne Promenade machen den Reiz des Quartier des Ternes aus. Es ist das 65. Verwaltungsquartier und liegt im 17. Arrondissement. Es ist auch eins der teuersten zusammen mit dem Gebiet Monceau.

Quartier de la Goutte d’Or

Quartier de la Goutte d’OrDas Pariser Quartier de la Goutte d’Or gilt in der offiziellen Nummerierung als 71. Wohnplatz und liegt im 18. Arrondissement. Auf etwas mehr als einen Quadratkilometer leben hier gut 29.000 Menschen.

Quartier du Bel-Air

Quartier du Bel-AirDas Quartier du Bel-Air im 12. Arrondissement hält, was es verspricht. Gut ist die Luft hier bestimmt. Denn das Bel-Air besteht fast ausschließlich aus Grünflächen und Parks und schließt den Bois de Vincennes mit ein.

Quartier Sainte-Marguerite

Quartier Sainte-MargueriteEins der attraktiven Viertel des 11. Arrondissements ist das Quartier Sainte-Marguerite. Es bildet den südlichen Zipfel des Arrondissements. Zahlreiche bekannte Boulevards und Straßen laufen sternförmig auf den Place de la Nation zu.

Quartier de l’Odéon

Quartier de l’OdéonIm 6. Arrondissement von Paris liegt das Quartier de l'Odéon etwas nördlich des Jardin du Luxembourg. Hier bist du auch nicht weit entfernt von der berühmten Universität Sorbonne und der Île de la Cité mit der bekannten Kathedrale Notre-Dame.

Quartier de la Maison-Blanche

Quartier de la Maison-BlancheDas 51. Pariser Quartier heißt Quartier de la Maison-Blanche, was so viel wie "Viertel des Weißen Hauses" bedeutet. Es liegt im 13. Arrondissement und somit in einem von Touristen nicht ganz so begehrten Teil von Paris.

Quartier de Picpus

Quartier de PicpusSeinen Namen verdankt das Quartier de Picpus vermutlich dem Dorf Pique-Puce, das einst an gleicher Stelle lag. Eine Legende besagt, dass der Name Pique von Mückenstichen herrührt, eine andere, vom Namen Pic, auf Keltisch Hügel.

Quartier du Faubourg du Roule

Quartier du Faubourg du RouleWenn du schon mal in Paris warst, kennst du das Quartier du Faubourg du Roule bestimmt. Das Quartier im 8. Arrondissement streckt seine Nasenspitze frech auf den Place de l'Étoile mit dem Triumphbogen.

Quartier de Plaisance

Quartier de PlaisanceFür Architektur-Liebhaber ein Muß ist das Quartier de Plaisance. Quartier de Plaisance - Quartier des Vergnügens. Wer möchte sich hier nicht gerne aufhalten! Der vergnügliche Ort liegt im 14. Arrondissement und du erreichst ihn mit der Metro M 13.

Quartier Notre-Dame-des-Champs

Quartier Notre-Dame-des-ChampsIm Quartier Notre-Dame-des-Champs und in seiner Nachbarschaft tummelt sich das studentische und touristische Leben, laden Cafés, Bars und Restaurants zum Erholen und zahlreiche Galerien und Parks zum Verweilen ein.

Quartier de Rochechouart

Quartier de RochechouartDas 36. Quartier von Paris, das Quartier de Rochechouart, liegt im 9. Arrondissement. Es ist nach dem Adelsgeschlecht der Rochechouart und der Äbtissin Marguerite de Rochechouart benannt, die im 17. Jahrhundert lebte.

Quartier Saint-Ambroise

Quartier Saint-AmbroiseSeinen Namen verdankt das Quartier Saint-Ambroise der Kirche Saint-Ambroise, in deren Nähe es eine gleichnamige Métrostation und einen kleinen Park auf der westlichen sowie eine Straße mit derselben Bezeichnung gibt.

Quartier Saint-Fargeau

Quartier Saint-FargeauDas 78. Pariser Quartier, das Quartier Saint-Fargeau, gehört mit drei weiteren Vierteln zum 20. Arrondissement. Dieses ist nummerisch die letzte und östlichste dieser Pariser Verwaltungseinheiten, die Arrondissements genannt werden.