Hôpital Saint-Louis – 40. Pariser Quartier

Dem 40. Pariser Quartier, dem Quartier de l’Hôpital Saint-Louis, gab das gleichnamige Krankenhaus seinen Namen. Es liegt im 10. Arrondissement der französischen Hauptstadt Paris und grenzt an den Canal Saint Martin.

Der Canal Saint Martin ist bei Studenten sehr beliebt, die dort ihre Spaziergänge machen und im Sommer verweilen. Dieser Kanal wurde bereits im Jahr 1825 erbaut und sein Wasser fließt teilweise durch Tunnel und Schleusen.

Das Comptoir Général

Wenn du in dieser Gegend unterwegs bist, solltest du vielleicht einmal das Comptoir Général besuchen, wenn du Trödel, Kurioses und Alternatives liebst. Das Comptoir Général ist Bar, Café und Museum zugleich und dort kann man auch shoppen gehen.

Aber der Besuch lohnt sich für dich nur dann, wenn du Kunst und Trödel vom Flohmarkt magst, denn Exklusivität und Eleganz suchst du dort vergebens. Dafür findest du Secondhand-Bekleidung und ein kleines Antiquariat sowie junge Leute und solche, die denken, sie wären es immer noch.

Das Hôtel du Nord

Schlafen kannst du im Hôtel du Nord heute nicht mehr, aber etwas zu essen und zu trinken bekommst du dort immer noch. Das einstige Hotel war in der Vergangenheit Schauplatz für die Dreharbeiten eines gleichnamigen Films, der von den zahlreichen Pariser Kanälen handelt.

Vielleicht findest du im Quartier de l’Hôpital Saint-Louis keine großen Touristenattraktionen, aber du erlebst Paris mit den Augen der Einheimischen, denen ihre Kanäle und die damit verbundenen Geschichten viel bedeuten.

Anzeige