Sehenswürdigkeiten in Paris

Paris Sehenswürdigkeiten
Die Kathedrale Notre-Dame in Paris ( © DW )
Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Paris. Hier kannst du ausführlich informieren, was du in deinem Paris Urlaub nicht verpassen solltest. Die schönsten Museen, Paläste, Kirchen, Parks, Plätze und Aussichtspunkte der französischen Hauptstadt.

Du kannst gezielt nach Sehenswürdigkeiten suchen oder bequem nach Arrondissements, Quartiers und Kategorien filtern. Viel Spaß!

Für deine Auswahl wurden 177 Sehenswürdigkeiten in Paris gefunden.

Eiffelturm

Eiffelturm

Der Eiffelturm gehört zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten von Paris. Er erreicht eine Höhe von 324 Metern.

Kathedrale Notre-Dame

Kathedrale Notre-Dame de Paris

Notre-Dame ist eine der berühmtesten gotischen Kathedralen der Welt. 1804 krönte Napoleon sich hier selbst zum Kaiser.

Louvre Paris

Louvre

Der Louvre – Gebäude und Museum – zählt zu den herausragenden Sehenswürdigkeiten in Paris. Flächenmäßig ist der Louvre das drittgrößte Museum weltweit.

Schloss Versailles

Schloss Versailles

Das Schloss Versailles war vom 17. Jahrhundert bis zur Französischen Revolution die Residenz der französischen Könige. Es ist eines der größten und bekanntesten Schlösser Europas.

Sacré-Cœur de Montmartre

Sacré-Cœur de Montmartre

Sacré-Cœur ist die Hauptattraktion von Montmartre. Erbaut wurde die Kirche nach der Niederlage Frankreichs gegen Preußen 1870/71 als Mahnmal.

Triumphbogen Paris

Triumphbogen – Arc de Triomphe

Mit dem Triumphbogen verdeutlichte Napoleon seinen Machtanspruch. Heute ist der Arc de Triomphe ein touristischer Höhepunkt der Champs-Élysées und ein Nationalsymbol Frankreichs.

Champs-Élysées Paris

Champs-Élysées

Die Champs-Élysées, auch als Avenue des Champs-Élysées bekannt, bilden die berühmte Prachtstraße der französischen Metropole Paris. Sie verläuft von der Place de la Concorde bis zur Place Charles de Gaulle.

Moulin Rouge Paris

Moulin Rouge

Zu den bekanntesten Pariser Sehenswürdigkeiten zählt das Moulin Rouge. Angesiedelt ist das weltbekannte Variété im Vergnügungsviertel Pigalle am Fuße des Montmartre.

Montparnasse-Turm

Montparnasse-Turm

Die Tour Montparnasse ist ein Bürohochhaus mit 59 Etagen. Von oben kannst du einen fantastischen Blick über die Stadt genießen. In ganz Paris ist nur der Eiffelturm höher.

Panthéon Paris

Panthéon

Der Panthéon ist der Ehrentempel der französischen Nation. Wer hier liegt, ist zwar tot, hat es aber 'geschafft'. Hier gedenken die Franzosen ihrer 'großen' Männer – und auch einer großen Frau: Marie Curie

Louvre-Museum

Louvre-Museum

Der Louvre im 1. Pariser Arrondissement ist eines der größten und bekanntesten Museen der Welt, auf alle Fälle aber das größte und bekannteste Museum in Paris.

Jardin des Tuileries Paris

Tuilerien-Garten

Der Jardin des Tuileries ist ein von André Le Nôtre geschaffenes Beispiel französischer Gartenarchitektur. Früher war der Tuilerien-Garten der Schlosspark.

Centre Pompidou

Centre Pompidou

Für Freunde zeitgenössischer Kunst gehört ein Besuch des Centre Pompidou zu den Höhepunkten eines Aufenthaltes in Paris.

Sainte-Chapelle

Sainte-Chapelle

Die Sainte-Chapelle, die im April 1248 in Paris geweiht wurde, ist die Kapelle des früheren Königspalastes. Architektonisch ist sie ein beeindruckendes Beispiel für den Stil der Hochgotik.

Invalidendom Paris

Invalidendom

Das Hôtel des Invalides ist ein Gebäude, das Ludwig XIV. für die Versehrten seiner Kriege erbauen ließ. Das historische Gebäude steht im 7. Arrondissement.

Place de la Concorde Paris

Place de la Concorde

Die Place de la Concorde ist nicht nur einer der fünf königlichen Plätze von Paris, sie ist auch der größte Pariser Platz überhaupt.

Platz der Republik Paris

Platz der Republik

Der Place de la République zählt zu den bedeutsamsten öffentlichen Plätzen von Paris. Er wurde nach der französischen Republik benannt.

Katakomben Paris

Katakomben von Paris

Die Pariser Katakomben entstanden im 18. Jahrhundert. Sie beherbergen die Gebeine von circa 6 Millionen Toten und bieten die Kulisse für eine Besichtigungstour der besonderen Art.

Pont Neuf

Pont Neuf

Der Pont Neuf macht sich gerne etwas über dich lustig. Denn 'Pont Neuf' bedeutet 'Neue Brücke', de facto ist der Pont Neuf aber die älteste Pariser Brücke, die erhalten ist.

Disneyland Paris

Disneyland Paris

Disneyland Paris ist eine riesige Freizeitanlage in Marne-la-Vallée. Hier triffst du unter anderen auf Mickey Maus und Peter Pan.

Musée d'Orsay Paris

Musée d'Orsay

Der Musée d'Orsay ist in einem alten Bahnhof an der Seine untergebracht. Das Museum ist berühmt für seine Sammlung französischer Kunst der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts.

Champ-de-Mars

Marsfeld

Das Marsfeld ist ein öffentlicher Park am Eiffelturm. Nicht zuletzt der Symmetrie der Anlage kannst du noch abspüren, dass der Champ-de-Mars einst Übungsplatz der École Militaire war.

Grand Palais

Grand Palais

Das Grand Palais wurde für die Weltausstellung im Jahr 1900 erbaut. Heute gibt es hier Wechselausstellungen zu naturwissenschaftlichen und Kunstthemen.

Bastille-Oper

Bastille-Oper

Die Opéra Bastille wurde am 14. Juli 1989 eingeweiht. Du weißt natürlich, dass das exakt 200 Jahre nach dem Sturm auf die Bastille war. ;)

Palais du Luxembourg

Palais du Luxembourg

Das Palais du Luxembourg findest du im Jardin du Luxembourg. Das Palais du Luxembourg war einst Wohnsitz der Königsfamilie und ist heute Sitz des französischen Senats.

Rodin-Museum

Rodin-Museum

Im Rodin-Museum kannst du alle Hauptwerke des französischen Bildhauers Auguste Rodin betrachten. Zum Teil sind die Skulpturen im Museumsgarten aufgestellt.

Conciergerie Paris

Conciergerie

Die Conciergerie war seit dem frühen Mittelalter Residenz der Kapetinger. Später, besonders während der Französischen Revolution, nutzte man sie als Gefängnis.

Picasso-Museum

Picasso-Museum

Im Musée Picasso kannst du dir die weltweit bedeutendste Picasso-Sammlung anschauen. Das Museum ist im Hôtel Salé, einem wunderschönen Stadtpalais, untergebracht.

Sorbonne Paris

Universität Sorbonne

Die Sorbonne ist eine der ältesten europäischen Universitäten. Sie befindet sich im 5. Arrondissement, und zwar im Quartier de la Sorbonne auf der Rive Gauche.

Pont Alexandre III Paris

Pont Alexandre III

Der Pont Alexandre III ist eine wundervolle Belle-Époque-Brücke, die für die Weltausstellung des Jahres 1900 gebaut wurde.

Palais de Chaillot Paris

Palais de Chaillot

Im Palais de Chaillot gibt es drei Museen und ein Theater. Aber gehe auch einmal auf die Terrasse und schaue dir von dort die Stadt an.

Pfarrkirche Saint-Germain-l'Auxerrois Paris

Pfarrkirche Saint-Germain-l'Auxerrois

Saint-Germain-l'Auxerrois war einst die Pfarrkirche der Könige Frankreichs. Sie wurde mehrere Male verwüstet. Viele Louvre-Künstler haben hier ihr Grab.

Musée des Arts et Métiers Paris

Musée des Arts et Métiers

Das Musée des Arts et Métiers widmet sich der Geschichte von Wissenschaft und Technik.

Garnier-Oper Paris

Garnier-Oper

Solltest du auf der Suche nach einem Opernhaus sein, das zugleich ein Beispiel des architektonischen Eklektizismus ist, dann besuche die Opéra Garnier – aber auch sonst...

Pariser Rathaus

Pariser Rathaus – Hôtel de Ville

Der Hôtel de Ville, der wie ein Schloss wirkt, ist das Pariser Rathaus, ein Neorenaissancebau aus dem 19. Jahrhundert. Das Rathaus von Paris liegt an der Rue de Rivoli im 4. Arrondissement.

Petit Palais

Petit Palais

Der Petit Palais ist der kleine Bruder des Grand Palais. Er beherbergt Kunstsammlungen der Stadt Paris, aber auch Wechselausstellungen.

Élysée-Palast

Élysée-Palast

Beim Élysée-Palast handelt es sich um den Amtssitz des französischen Staatspräsidenten. Er befindet sich inmitten von Paris.

Paris Markthallen

Markthallen

Im 2. Quartier, also im Herzen der Stadt, liegt das Forum des Halles bzw. die Markthallen. Sie beherbergen die Métrostation Châtelet - Les Halles, einen der meistgenutzten Nahverkehrsknotenpunkte Europas.

Jardin du Luxembourg Paris

Jardin du Luxembourg

Der Jardin du Luxembourg ist einer der schönsten Pariser Parks. Dort findest du auch den Palais du Luxembourg, den Sitz des französischen Senats.

Kirche Saint-Germain-des-Prés

Kirche Saint-Germain-des-Prés

Wer etwa auf der Île de la Cité Station gemacht hat, erreicht mit einer kurzen Fahrt die Metrostation Saint-Germain-des-Prés oder läuft die kleine Strecke zu Fuß.

Bois de Boulogne

Bois de Boulogne

Der Bois de Boulogne war einstmals Jagddomäne der Könige. Heute tummeln sich in dem Waldgebiet Spaziergänger und Radfahrer.

Friedhof Montparnasse

Friedhof Montparnasse

Der Cimetière Montparnasse ist einer von drei großen Pariser Friedhöfen, die bei den Touristen besonders beliebt sind.

Kirche Saint-Eustache

Saint-Eustache

Gleich neben dem Forum les Halles findest du die Kirche Saint-Eustache, die Gotik und Renaissance kunstvoll miteinander verbindet.

Père Lachaise Paris

Friedhof Père Lachaise

Der Cimetière du Père Lachaise ist der größte Pariser Friedhof. Er war weltweit der erste Friedhof, den man als Park angelegt hat.

Palais Bourbon Paris

Palais Bourbon

Das Palais Bourbon ist ein Adelspalast aus dem 18. Jahrhundert. Es liegt im 7. Arrondissement von Paris. Heute tagt in ihm die französische Nationalversammlung.

Parc des Buttes-Chaumont

Parc des Buttes-Chaumont

Der Parc des Buttes-Chaumont ist ein Landschaftspark. Hier gibt es Felsen, Grotten, Tropfsteinhöhlen und einen Wasserfall. Napoleon III. ließ den Park 1866/67 anlegen, um die Pariser Arbeiter zu besänftigen.

Carnavalet-Museum Paris

Carnavalet-Museum

Zu den bekannten Pariser Sehenswürdigkeiten zählt das Musée Carnavalet. Das Museum behandelt die Geschichte von Paris von den Anfängen bis in die Gegenwart.

Place Vendôme Paris

Place Vendôme

Der noch heute nobel daherkommende Place Vendôme ist einer der Pariser 'Königsplätze'. Er liegt auf dem Weg von der Oper zu den Tuilerien.

Place du Tertre Paris

Place du Tertre in Montmartre

Den Place du Tertre solltest du besuchen, wenn du sehen willst, wie Porträtisten porträtieren, oder wenn du dich selbst porträtieren lassen möchtest.

Kirche Madeleine

Kirche La Madeleine

Man kann die Säulenfassade der Kirche La Madeleine kaum übersehen. 1806 machte Napoleon aus dem Gotteshaus einen Tempel zum Ruhme seiner Armee.