Musée des Arts et Métiers

Musée des Arts et Métiers

Musée des Arts et Métiers Paris
Das Museum befindet sich im 3. Arrondissement ( © Atlantis - Fotolia.com )

Das Musée des Arts et Métiers widmet sich der Geschichte von Wissenschaft und Technik. Und wenn ein derart bekannter Autor wie Umberto Eco sich ein Museum – wie beim Musée des Arts et Métiers geschehen – als Kulisse für einen seiner Romane auswählt, muss es dort schon etwas ganz Besonderes zu sehen geben.

Das Musée des Arts et Métiers – Museum mit Tradition inmitten von Paris

Das Musée des Arts et Métiers kann man als Paris-Besucher leicht mit der Metro erreichen. Mit "Arts et Métiers" (M3, M11) besitzt es sogar eine eigene Metro-Station. Ganz in der Nähe befinden sich auch die Stationen "Reaumur-Sebastopol" (M3, M4)und "Temple" (M3).

Der nächste große Knotenpunkt von Metrostrecken befindet sich etwa 500 Meter entfernt am Place de la République (M3, M5, M8, M9, M11).

Das Musée des Arts et Métiers befindet sich im 3. Arrondissement von Paris. Es ist etwa 1,3 Kilometer Fußweg nach Norden von der Seine und der Ile de la Cité entfernt.

Tickets & Touren

Selbst für Umberto Eco beeindruckend: das Musée des Arts et Métiers

Es ist übrigens das im Musée des Arts et Métiers zu besichtigende Foucaultsche Pendel, das im gleichnamigen berühmten Roman von Eco eine maßgebliche Rolle spielt.

Im Musée des Arts et Métiers spielt sich sogar der Showdown und damit Höhepunkt des Romans ab, bei dem letztendlich eine der Hauptfiguren am Pendel erhängt wird.

Als Besucher muss man mit derartigen Dramen natürlich nicht rechnen und wird vielmehr von der einmaligen Atmosphäre, in der sich das Pendel befindet, begeistert sein.

Das Foucaultsche Pendel – Höhepunkt des Musée des Arts et Métiers

Vermutlich ist es für die meisten Menschen der Rahmen, in dem das Pariser Foucaultsche Pendel präsentiert wird, der sie so beeindruckt. Denn das Pendel befindet sich mitten in der ehemaligen Klosterkirche St-Martin-des-Champs, die in das Museum als ältestes und kulturgeschichtlich interessantestes Gebäude integriert wurde.

Auch das Refektorium der ehemaligen Abtei zählt zu den Museumsgebäuden. Speziell ist in diesen Räumlichkeiten vor allem der Kontrast zwischen teilweise sehr moderner Technik und ihrer Darstellung und den alten Klostergebäuden aus dem späten Mittelalter.

Musee des arts et Metiers
Freiheitsstatuenmodell in Bronze und Fluggeräte im Musée des Arts et Métiers ( © Matthis Dollwet )

Wissenschaftsgeschichte anschaulich präsentiert

Auf insgesamt drei Etagen zeigt das Musée des Arts et Métiers Wissenschaftsgeschichte im Laufe der Jahrhunderte. Es geht dabei ebenso um die Geschichte des Transports, die mit Modellen von Automobilen, Flugzeugen und Zügen dargestellt wird, wie um die Entdeckung der Energiegewinnung.

Mechanik, Baukunst und Kommunikation werden in eigenen Abteilungen gleichermaßen anschaulich dargestellt. Im zweiten Obergeschoss befindet sich eine beeindruckende Sammlung wissenschaftlicher Instrumente.

Die Sammlung wurde bereits 1794 gegründet und seitdem stetig vergrößert. Mittlerweile nimmt auch die Technik der Gegenwart einen wichtigen Bereich ein, der vor allem in Sonderausstellungen gerne präsentiert wird.

Reiseinfos
Adresse

Musée des Arts et Métiers
60 Rue Réaumur
75003 Paris
Frankreich

Sehenswürdigkeiten