Place du Tertre in Montmartre

Place du Tertre

Place du Tertre Paris
Der Place du Tertre liegt im Herzen von Montmartre ( © Paris Tourist Office - Photographer : Marc Bertrand )

Den Place du Tertre solltest du besuchen, wenn du sehen willst, wie Porträtisten porträtieren, oder wenn du dich selbst porträtieren lassen möchtest. Der Place du Tertre liegt im Herzen der ehemaligen Künstlerhochburg Montmartre im 18. Arrondissement und ist einer der populärsten Plätze von Paris.

Er gehört vor allem für Reisende, die der Kunst wegen nach Paris kommen, zu den großen Sehenswürdigkeiten. Erreichbar ist der Place du Tertre mit der Linie 12 über die Métro-Station Abbesses.

Am Fuß des etwas höher gelegenen Stadtviertels, das nach dem 130 Meter hohen Hügel benannt ist, befindet sich das berühmte Moulin Rouge. Nur wenige Straßen entfernt steht die Basilika Sacré-Cœur.

Tickets & Touren

Place du Tertre im Herzen von Montmartre

Einst zählte der ganze Stadtteil von Montmartre zum Künstlerviertel der französischen Hauptstadt. Übriggeblieben ist davon heute nur noch der Place du Tertre, auf dem viele unbekannte Künstler ihre Werke schaffen und zum Verkauf anbieten.

Auch wenn das künstlerische Treiben dem konventionellen Tourismus gewichen ist, lohnt ein Besuch des Platzes, um sich vom regen Treiben der Künstler und Besucher gefangen nehmen zu lassen.

Künstlerkolonie um Toulouse-Lautrec

Der Place du Tertre wurde vor der Eingemeindung des Dorfes Montmartre als Dorfplatz genutzt. Die heutige Bebauung stammt zum größten Teil aus dem 18. Jahrhundert. In der neueren Zeit wurden einige Bäume angepflanzt, unter denen Stände mit Kunstwerken und Staffeleien stehen.

Viele Künstler zog es im 19. und 20. Jahrhundert in das Stadtviertel. Rund um den Place du Tertre entstand eine echte Künstlerkolonie, deren wichtigster Vertreter der französische Maler und Grafiker Henry Toulouse-Lautrec war.

Aber auch weltberühmte Maler wie Pablo Picasso ließen sich für eine Weile hier nieder und trugen zum Ruf des Platzes als Ort der modernen Kunst bei.

Künstlern beim Arbeiten zuschauen

Cafés und Restaurants, die in den Erdgeschossen der umliegenden Häuser eingerichtet wurden, bieten kulinarische französische Genüsse und laden zum Ausruhen von einem Stadtrundgang ein. In einigen sind noch heute die Werke von bekannten Malern ausgestellt.

Heute sind vor allem unbekannte Künstler am Place du Tertre zu finden. Malereien, Grafiken, Karikaturen und andere Werke verschiedenster Ausrichtungen können bei der Entstehung betrachtet werden. Touristen können sich porträtieren lassen, um ein einmaliges Andenken an ihren Aufenthalt in Paris zu haben.

Um als Künstler auf dem Place du Tertre arbeiten zu dürfen, ist eine Konzession notwendig. Diese Konzessionen, die jährlich erneuert werden müssen, sind unter den Schaffenden heiß begehrt.

Echte Kunst ist auf dem Place du Tertre kaum noch zu finden. Wer eines der ausgestellten Werke kaufen möchte, sollte deshalb etwas Vorsicht walten lassen. Dennoch lässt sich bei einem Ausflug zum Place du Tertre das künstlerische Flair der vergangenen Jahrhunderte auch heute noch spüren.

Reiseinfos
Adresse

Place du Tertre
75018 Paris
Frankreich

Sehenswürdigkeiten