La Villette – 73. Pariser Quartier

Im 19. Arrondissement von Paris liegt das Quartier de La Villette und es ist das 73. Quartier von Paris. Wie so viele andere Pariser Viertel gehörte auch dieses ursprünglich gar nicht zur Hauptstadt, sondern es war ursprünglich eine eigene Gemeinde, die La Villette hieß.

Napoleon Bonaparte kommt in geschichtlichen Rückblicken oft sehr schlecht weg, denn seine Eroberungszüge verursachten in Europa Krieg, Leid und Elend.

Doch dieser französische Imperator ist auch für eine ganze Reihe von gesetzlichen Neuerungen wie den Code Napoléon und für die Stadtplanung in Paris verantwortlich.

Eins seiner konstruktiven, baulichen Projekte diente der Optimierung der Wasserversorgung von Paris. Das Bassin de la Villette ist heute ein herrliches Naherholungsgebiet und es gehört seit einigen Jahren zu den Paris-Plages.

Die Rotonde de la Villette

Das Quartier de La Villette hält noch eine weitere Location bereit, die du unbedingt besuchen solltest. Es ist die Rotonde de la Villette, die ganz in der Nähe des Bassins steht und deren Bau vom Pariser Architekten Ledoux geplant wurde.

Einst war diese Rotunde Zollstation für Waren, die nach Paris eingeführt wurden und später wurde sie als Vorratsspeicher genutzt. Heute befinden sich in der Rotonde de la Villette ein tolles Restaurant, eine Galerie sowie einige Shops.

Du kannst hier einen Spaziergang am Bassin mit Essen, Trinken und Shoppen bequem verbinden.

Anzeige