Europe – 32. Pariser Quartier

Das Quartier de l'Europe ist mit mehr als 18.000 Einwohnern mit Abstand das größte der vier Quartiers, die zum 8. Arrondissement von Paris gehören. Dieses Arrondissement ist das politische Herz von Paris.

Im 8. Arrondissement residieren Staatspräsident und Innenminister, es finden sich internationale Medien und natürlich der Èlysée-Palast.

Das 32. Quartier ist ein wichtiges Geschäftsviertel, benannt nach der zentralen Place de l'Europe. Hier befinden sich zahlreiche Straßen mit vorwiegend europäischen Städtenamen. Etliche dieser Straßen liegen nach der verwaltungstechnischen Umformung der Stadt heute im 9. Arrondissement.

Vom zentralen Osten...

Die Place de l'Europe wird mit der Métrostation Europe erreicht. Ansonsten ist das öffentliche Verkehrsnetz für diesen wichtigen Pariser Stadtbereich naturgemäß sehr engmaschig gestrickt. Der Platz ist im Übrigen eine moderne Brückenkonstruktion über dem Gare Saint-Lazare, dem zweitgrößten Bahnhof von Paris. Wer gern shoppt, ist hier genau richtig, denn die großen Kaufhäuser befinden sich in unmittelbarer Nähe.

Westlich vom Bahnhof stoßen Touristen auf die Kirche St. Augustin, die als eine der ersten Metallkonstruktionen Geschichte schrieb. Die Skulpturen des berühmten Bildhauers Mathurin Moreau sind im Innenraum zu bewundern.

...zum künstlerischen Westen

Das Quartier de l'Europe war beliebter Wohnort bei Künstlern. Mehrere Bilder von Claude Monet, Édouard Manet und Gustave Caillebotte halten sowohl den Bahnhof als auch den Parc Monceau fest, der 1769 eröffnet wurde.

Hier lohnt sich ein intensiver Spaziergang, denn es gibt wunderschöne Miniaturbauten berühmter Weltgebäude und etliche Büsten bekannter französischer Persönlichkeiten. Hier fand 1797 der weltweit erste Fallschirmsprung statt, Feste und Bälle waren populär. Heute lieben Familien mit Kindern die wunderschöne grüne Idylle.

Anzeige