Père-Lachaise – 79. Pariser Quartier

Eines der vielen Quartiere der französischen Metropole Paris heißt Quartier du Père-Lachaise und es trägt die Nummer 79 von 80 Quartieren. Es liegt im 20. und somit auch im letzten Arrondissement in der Reihenfolge.

Du wirst überrascht sein, wenn du ins Quartier du Père-Lachaise kommst, denn du bist immer noch mitten in Paris und dennoch auf dem Land. Es ist fast idyllisch hier, und Blumen, Pavillons und freundliche Menschen warten auf dich.

Das Viertel liegt auf einer Anhöhe und dort zieht ein Friedhof Menschen aus aller Welt magisch an

Der Friedhof Père Lachaise

Auf diesem Pariser Friedhof liegen unzählige Berühmtheiten aus Frankreich und der ganzen Welt begraben. Längst verstorbene Dichter wie Balzac ruhen hier genauso wie der Komponist Bizet, der Rocksänger Jim Morrison oder der Schriftsteller Oscar Wilde.

Es ist ein riesiger Parkfriedhof, der vielen berühmten Persönlichkeiten eine würdevolle letzte Ruhestätte bietet. Vielleicht besuchst du ja den Friedhof und machst dich dann daran, das restliche Viertel zu erkunden.

Das Musée du Fumeur

Diese hübsche ehemalige Arbeitersiedlung aus den Anfängen des 20. Jahrhunderts birgt aber noch mehr als einen der schönsten Friedhöfe Frankreichs. Ganz in der Nähe findest du das Musée du Fumeur, das Kurioses, Seltenes und Gewöhnliches aus dem Bereich Rauchen zusammengetragen hat.

Hier findest du alle Gerätschaften, die der Mensch jemals in Zusammenhang mit dem Rauchen erfunden hat. Selbst passionierte Nichtraucher machen einen Besuch in diesem außerordentlichen Museum, das anthropologische und geschichtliche Hintergründe des Rauchens von allen Seiten beleuchtet.

Anzeige