Die schönsten Weihnachtsmärkte in Paris

Paris hat seinen Gästen in der schönsten Zeit des Jahres zahlreiche Weihnachtsmärkte zu bieten. Den Besucher erwarten dort u. a. köstliches Weihnachtsgebäck, sehenswerte Dekorationen und diverse Geschenkideen.
Weihnachtsmärkte Paris
Besucher eines Weihnachtsmarktes in Paris ( © Paris Tourist Office - Photographer : Amélie Dupont )

Auf den Weihnachtsmärkten von Paris

Es ist eine typische Pariser Tradition, dass dort alle Jahre wieder Weihnachtsmärkte veranstaltet werden. Die meisten von ihnen beginnen Ende November und enden Anfang Januar.

Es werden sogar von mehreren Kaufhäusern, Hotels und Veranstaltern spezielle Weihnachtsmärkte angeboten, die sich nur auf ein paar Tage beschränken.

Paris ist also auch in den Adventswochen und zu Weihnachten eine Reise wert. So strahlen die Lichter der Stadt dann noch intensiver als sonst.

Während der Weihnachtszeit solltest du wenigstens einen Weihnachtsmarkt besuchen.

Zu den schönsten Weihnachtsmärkten der französischen Hauptstadt zählen:

Der Weihnachtsmarkt im Tuileriengarten

Der Weihnachtsmarkt im Tuileriengarten tritt 2019 an die Stelle des bisherigen Marktes an der Avenue des Champs-Élysées, der bis 2016 zu den bekanntesten Pariser Weihnachtsmärkten zählte.

2017 musste der Markt jedoch wegen eines Streit zwischen der Stadt Paris und dem Veranstalter ausfallen.

Stattdessen wurde der Weihnachtsmarkt 2018 im Tuileriengarten durchgeführt, wo er auch 2019 wieder stattfindet.

Der Markt bietet mehr als 100 Stände, eine Eislaufbahn sowie ein 30 Meter hohes Riesenrad, das die Hauptattraktion darstellt.

Rund 80 Prozent der Stände werden von französischen Kunsthandwerkern betrieben.

Auch Kinder kommen auf dem Weihnachtsmarkt im Tuileriengarten auf ihre Kosten. So finden sie dort eine Riesenrutsche, Karussells und eine Geisterbahn vor.

Manche Besucher halten den Weihnachtsmarkt im Tuileriengarten, der von Mitte November bis Anfang Januar stattfindet, sogar für gelungener als seinen Vorgänger auf der Avenue des Champs-Élysées.

Métrostationen: Tuileries (Linie 1) oder Concorde (Linien 1, 8 und 12).

Weihnachtsmarkt Tuileriengarten
Der Weihnachtsmarkt im Jardin des Tuileries ( © Paris Tourist Office - Photographer: Cédric Helsy )

Der Weihnachtsmarkt La Défense

Zu den größten Weihnachtsmärkten von Paris gehört der Weihnachtsmarkt La Défense, der im gleichnamigen Pariser Businessviertel im Schatten des Triumphbogens durchgeführt wird.

Er findet täglich von Ende November bis Ende Dezember statt. Die Besucher erhalten dort zum Beispiel süße Speisen, fruchtige Cocktails sowie wohlig heißen Glühwein.

Der Weihnachtsmarkt La Défense gilt auch ein wenig als Geheimtipp, weil er etwas außerhalb des Stadtzentrums liegt.

Neben dem Markt ist dort außerdem ein Einkaufszentrum zu finden, dessen Geschäfte zu einem Besuch einladen.

Métrostation: La Défense (Linie 1, RER A).

Der Weihnachtsmarkt am Eiffelturm

Eine besonders schöne Kulisse bietet der Weihnachtsmarkt am Eiffelturm auf dem Quai Branly. Dieser Seine-Uferabschnitt liegt unmittelbar vor dem berühmten Eiffelturm, dem bekanntesten Wahrzeichen von Paris.

Mehr als einhundert Stände, Hütten sowie eine Eislaufbahn werden dort geboten. Bei einem Glas Glühwein lässt sich in aller Ruhe der beeindruckende Eiffelturm bewundern.

Abgehalten wird der Markt von Ende Dezember bis Anfang Januar.

Métrostationen: Trocadéro (Linien 6 und 9) oder RER-Station Pont de l'Alma (RER C).

Der Weihnachtsmarkt bei Notre-Dame

Ebenfalls zu den bekanntesten Pariser Kulissen zählt die ehrwürdige Kathedrale Notre-Dame. Südlich von ihr wird der kleine, aber feine „Marché de Noël“ auf dem „Square René Viviani“ abgehalten.

Die ca. 40 Stände des Weihnachtsmarktes werden von kleineren Handwerksfirmen betrieben.

Außerdem sind zahlreiche Imbissstände vorhanden, die die Besucher mit süßen Waffeln und Maronen anlocken.

Die Kathedrale Notre-Dame sorgt mit ihrem Anblick für eine besinnliche Atmosphäre.

Métrostation: Maubert-Mutualité (Linie 10), Saint-Michel Notre-Dame (B, C).

Weihnachtsmarkt vor dem Centre Pompidou

Ebenfalls zu den Pariser Weihnachtsmärkten gehört der Markt vor dem Centre Pompidou.

Dessen 20 bis 30 Stände befinden sich in einer Seitenstraße des Centre Pompidou.

Métrostationen: Rambuteau (Linie 11) und Châtelet (Linien 1, 4, 7, 11 und 14).

Weihnachtsmarkt in Disneyland in Paris

Auch Disneyfans können in Paris schon ab Mitte November fröhliche Weihnachten erleben. In der Hauptstraße des Disney-Parks, der Main Street USA, sind weihnachtliche Dekorationen im Stil der 30er-Jahre zu sehen.

Im Umkreis des imposanten Weihnachtsbaumes werden verschiedene Disneyparaden durchgeführt und auch der Weihnachtsmann ist mit von der Partie.

Vor allem Kinder kommen dabei auf ihre Kosten. Auf der Hauptstraße lassen sich unvergessliche Erinnerungsfotos mit bekannten Disneyfiguren schießen.

Bahnstation: Bahnhof Marne la Vallée – Chessy.

Weihnachtsmarkt Saint-Germain-des-Prés

Ein eher kleinerer Weihnachtsmarkt in Paris ist der Markt an der Kirche Saint-Germain-des-Prés. Er verfügt über etwa 30 Hütten, in denen reichlich Kunsthandwerk zu bewundern ist.

Wer Hunger hat, findet verschiedene Imbissstände.

Jedes Wochenende kommt der Weihnachtsmann auf den Markt.

Métrostation: Station Saint-Germain-des-Prés (Linie 4).

Weihnachtsmarkt in Montmartre

Ebenfalls zu den kleineren Pariser Weihnachtsmärkten gehört der Markt in Montmartre an der Place des Abbesses.

Der Weihnachtsmarkt bringt es auf ca. 15 Hütten und befindet sich im Zentrum von Montmartre.

Er punktet mit seinen wunderschönen Lichterketten am Place du Tertre sowie der Sacré-Coeur.

Wer sich zufällig in dem Viertel befindet, sollte dem Weihnachtsmarkt von Montmartre ruhig einen Besuch abstatten.

Métrostation: Station Abbesses (Linie 12).

Weihnachtsmarkt Féerie d'Auteuil

Der Weihnachtsmarkt Féerie d'Auteuil eignet sich sowohl für erwachsene Besucher als auch für Kinder.

Er bietet seinen Gästen ein altes Karussell, eine Krippen-Ausstellung, Musik, einen Kinderchor sowie Animationen für kleine und große Zuschauer.

An den Imbissständen werden u. a. Käse, Wein und Foie Gras serviert.

Außerdem lassen sich Gemälde und Kunsthandwerk bewundern. Der Markt findet Mitte Dezember statt.

Métrostation: Station Jasmin, Linie 9.

    Weihnachten Galeries Lafayette
    Weihnachtsdekoration in der Galeries Lafayette ( © Paris Tourist Office - Photographe : Daniel Thierry )

    Weihnachten in den Galeries Lafayette und Printemps

    Einen klassischen Weihnachtsmarkt gibt es in dem Kaufhaus Galeries Lafayette zwar nicht, dennoch kann sich ein Besuch in der Weihnachtszeit dort lohnen.

    So wird Jahr für Jahr im Inneren des Kaufhauses ein wunderbar geschmückter und riesiger Weihnachtsbaum aufgestellt.

    Ebenso bieten die Schaufenster einen Blickfang. Sie werden jedes Jahr nach einem anderen Thema geschmückt.

    In den letzten Tagen vor dem Fest kann es in dem Kaufhaus allerdings ziemlich voll werden.

    In der Nähe der Galeries Lafayette liegt das Kaufhaus Printemps, das seinerseits bezaubernde Dekorationen zu bieten hat.

    Aufgrund ihrer Nachbarschaft stellt ein Besuch beider Kaufhäuser kein Problem dar.

    Métrostation: Chausée d'Antin – La Fayette, Linien 7 und 9.

    Weihnachtsmarkt Bir-Hakeim

    Unweit des Pariser Eiffelturms wird der Weihnachtsmarkt Bir-Hakeim abgehalten.

    Er zählt zu den jüngeren Weihnachtsmärkten und fand erstmals 2016 statt.

    Delikate Angebote des Marktes sind u. a. Glühwein, warme Waffeln und Maronen.

    Métrostation: Bir-Hakeim (Linie 6).

    Weihnachtsdorf Eiffel on Ice

    Ab Mitte Dezember öffnet das Weihnachtsdorf Eiffel on Ice am Champs de Mars und Quai Branly rund um den Pariser Eiffelturm seine Pforten.

    Mit seinen Holzchalets gilt es als echtes europäisches Dorf, in dem Dekorationen und Kunsthandwerk zu sehen sind.

    Traditionelle Spezialitäten sorgen für das leibliche Wohl.

    Métrostation: Bir-Hakeim.

    Weihnachtsmarkt Paris Rathaus
    Weihnachtsmarkt auf dem Vorplatz des Rathauses ( © Paris Tourist Office - Photographer: Cédric Helsy )

    Weitere Weihnachtsmärkte in Paris

    Es gibt noch eine Vielzahl an kleineren Weihnachtsmärkten in Paris. Dazu gehören u. a.:

    • Elsässischer Weihnachtsmarkt am Gare de l'Est mit Angeboten aus dem Osten Frankreichs; Métrostation: Gare de l'Est (Linien 4, 5 und 7)
    • Weihnachtsmarkt Hôtel de Ville; Métrostation: Hôtel de Ville (Linien 1 und 11)
    • Weihnachtsmarkt im Gare Saint-Lazare mit französischen Spezialitäten und feinen Ziergegenständen; Métrostation: Saint-Lazare (Linien 3, 12 und 14)
    • Weihnachtsmarkt Canopée des Halles; Métrostation: Châtelet (Linien 1, 4 , 7, 11 und 14 sowie RER A, B, D)
    • Weihnachtsmarkt afro-karibisch; Métrostation: Chemin-Vert (Linie 8)
    • Weihnachtsmarkt der amerikanischen Kirche in Paris; Métrostation: Alma-Marceau.
    Anzeige
    Anzeige
    Booking.com