Valentinstag in Paris

La Saint Valentin à Paris

Paris Valentinstag
Romantischer Valentinstag in Paris ( © ryanking999 - Fotolia.com )

Valentinstag in Paris 2020

Die Pariser und der Valentinstag

Paris zählt zu den romantischsten Städten der Welt. So lässt sich dort auch am Valentinstag einiges unternehmen.

Paris gilt als die Stadt der Liebe. Aus diesem Grund stellt die französische Metropole ein ideales Ziel für einen Besuch von verliebten Paaren am Valentinstag dar.

Auch viele einheimische Pariser feiern jedes Jahr am 14. Februar diesen besonderen Tag. Daher ist es wichtig, den Valentinstag schon im Vorfeld gut zu planen.

Vor Ausflügen, Restaurantbesuchen und abendlichen Veranstaltungen ist eine rechtzeitige Reservierung zu empfehlen.

Die Wahl der geeigneten Orte für den Valentinstag fällt nicht immer leicht. So bietet die französische Hauptstadt viele gute Möglichkeiten und romantische Stätten für einen Besuch zu zweit.

Zu den zehn besten Aktivitäten für Verliebte in Paris gehören:

1. Ein romantisches Frühstück

Die beste Möglichkeit, den Valentinstag gut zu beginnen, ist ein ausgiebiges, romantisches Frühstück zu zweit. Für Spätaufsteher eignet sich ein romantischer Brunch.

Als typische Mahlzeiten für ein Frühstück in Paris gelten frisch gepresster Orangensaft, Milchkaffee, Obst, feine Patisserien, Baguettebrot und natürlich leckere Croissants. Mit dieser Stärkung lässt sich der Valentinstag optimal beginnen.

Wer sich am Valentinstag ein besonderes Frühstück wünscht, ist in den Restaurants der Pariser Sterne-Hotels genau an der richtigen Adresse. Dort besteht die Möglichkeit, sich in einem Café ein Frühstück oder Brunch zu reservieren.

Von einigen Cafés wird auch ein Frühstücksbuffet angeboten.

Als empfehlenswert für ein Frühstück am Valentinstag gelten u. a. Le Valentin - Salon de Thé bei den Grands Boulevards mit seinen süßen Patisserien, die Bäckerei Le Coquelicot mit ihrem großen, gut besuchten Frühstückssaal oder die Café-Bäckereien Le Pain Quotidien, die fast überall in Paris zu finden sind.

2. Romantische Pariser Orte am Valentinstag besuchen

Nach einer ausgiebigen Stärkung liegt es nahe, den romantischen Orten der französischen Hauptstadt einen Besuch abzustatten.

Als besonderer Platz für Verliebte gilt die Holzbrücke Pont Marie, auch Brücke der Liebenden genannt. Bei einem Kuss unter der Brücke darf auf die Erfüllung eines besonderen Wunsches gehofft werden.

Ebenfalls sehr beliebt ist ein Spaziergang im Jardin du Luxembourg oder am Ufer der Seine entlang.

Es gibt aber noch mehr romantische Orte in Paris wie das Künstlerviertel Montmartre mit seinen kleinen romantisch wirkenden Gassen sowie den Windmühlen. Dort ist auch die Je t'aime Mauer zu finden.

In 250 verschiedenen Sprachen ist an dieser Mauer der Satz „Ich liebe dich“ angebracht. Deswegen werden an dieser Stelle gerne von den Verliebten Selfies zur Erinnerung gemacht.

Von den Treppen der Basilika Sacré-Cœur auf dem Montmartre-Hügel lässt sich ein wundervoller Ausblick genießen.

Viel Romantik hat außerdem der berühmte Pariser Eiffelturm zu bieten. Vor allem am Abend, wenn die Dämmerung hereinbricht, ist der hell beleuchtete Turm, der ein Symbol für Beständigkeit und Vertrauen darstellt, ein ideales Ziel für Paare. Einmal pro Stunde gibt es ein schönes funkelndes Lichterspiel zu bewundern.

3. Mittagessen in der Crêpes-Straße

Wer am Valentinstag gerne typisch französisch essen möchte, sollte die Rue du Montparnasse besuchen, die als „Crêpes-Straße“ von Paris gilt. Dort steht eine riesige Auswahl an Restaurants und Gaststätten zur Verfügung, in denen Crêpes und Galettes angeboten werden.

Bei Galettes handelt es sich um Crêpes aus Buchweizen mit delikaten Zutaten wie Eiern, Käse und Schinken. Getrunken wird dazu meist ein Apfelwein aus der Bretagne, auch Cidre genannt.

4. Eine romantische Fahrt auf der Seine

Eine ideale Möglichkeit für eine romantische Erkundungstour durch Paris am Valentinstag ist eine Valentinstags-Kreuzfahrt auf der Seine mit dem Schiff. Von mehreren Schifffahrtsunternehmen werden dazu verschiedene Optionen angeboten.

Dazu gehören zum Beispiel spezielle Dinner-Kreuzfahrten für Verliebte. Von der Seine aus können zahlreiche Sehenswürdigkeiten der Stadt der Liebe in Augenschein genommen werden. Außerdem bieten einige Veranstalter Gourmet-Abendessen an Bord an.

Andere Anbieter offerieren sogenannte „Champagner-Dinner-Kreuzfahrten“ am Valentinstag, zu dem Champagner, Aperitifs, ein Abendessen sowie Live-Musik gehören. In den Abendstunden präsentiert sich die Seine besonders romantisch.

5. Nach einem kleinen Präsent zum Valentinstag Ausschau halten

Bei zahlreichen Paaren gibt es am Valentinstag ein kleines Geschenk für den Partner. Dazu zählt vor allem der Rosenstrauß.

Anlässlich des Valentinstages öffnen in Paris viele Blumengeschäfte bereits zu früher Stunde, sodass sich schon am Morgen vor dem Frühstück ein schöner Strauß besorgen lässt.

Ebenfalls sehr beliebt sind kleine kulinarische Präsente wie zum Beispiel die schmackhaften Macarons.

6. Ein Spaziergang durch die überdachten Passagen von Paris

Zeigt sich das Wetter in Paris regnerisch, lässt sich trotzdem ein gemeinsamer Spaziergang unternehmen. Dafür bieten sich die überdachten Passagen von Paris an.

Dort befinden sich viele Geschäfte, Restaurants und Cafés. Die Beleuchtung sorgt auch bei tristem Wetter für angenehme Helligkeit.

Besonders beliebt sind die Passage Jouffroy, die Passage des Panoramas, die Passage Verdeau sowie die Galerie Vivienne.

7. Rundflug mit dem Helikopter über Paris

Zusammen durch die Lüfte kreisen und den Ausblick über Paris bewundern ist eine weitere Möglichkeit, den Valentinstag in Paris zu verbringen.

Mit einem Helipass-Hubschrauber geht es über die größten Bauwerke im Westen der Stadt wie die Gärten von Sonnenkönig Ludwig XIV., Versailles, die Pferderennbahn von Longchamp sowie den berühmten Eiffelturm.

8. Am Abend gemeinsam die Lichter der Stadt genießen

Wer die Lichter von Paris liebt, kann in den Abendstunden zu zweit einen Abstecher zu den beleuchteten Wahrzeichen von Paris machen.

Vor allem die prachtvolle Kathedrale Notre-Dame präsentiert sich am Abend in schöner Beleuchtung.

Von der Kathedrale aus geht es mit einem Spaziergang am Seine-Ufer weiter zur Île de la Cité. Um die Rue Princesse herum gibt es eine Vielzahl an sehenswerten Lokalen und Bars.

Wird Wert auf traute Zweisamkeit gelegt, bieten sich auch weniger besuchte Cafés auf dem Montmartre-Hügel an.

Viele Bistros besitzen Wärmestrahler, sodass auch im Winter vor der Tür gesessen und ein Glas Rotwein genossen werden kann.

9. Ein Cabaret besuchen

Eine weitere Möglichkeit für einen unvergesslichen Valentinstag ist ein abendlicher Besuch in einem Pariser Cabaret wie zum Beispiel dem Moulin Rouge in Montmartre oder dem Crazy Horse mit aktuellen Shows.

Ebenfalls großer Beliebtheit erfreut sich das Lido auf den Champs-Élysées. Zum Valentinstag werden in der Regel spezielle Shows dargeboten.

10. Ein romantisches Candle Light Dinner

Zum Abschluss des Valentinstages darf ein romantisches Abendessen zu zweit natürlich nicht fehlen. In Paris steht dazu eine Vielzahl an Möglichkeiten zur Verfügung.

In zahlreichen Restaurants gibt es am Valentinstag spezielle kulinarische Angebote.

Als besonders empfehlenswert gelten das Hôtel Amour Restaurant beim Montmartre, La Coupole in Montparnasse, das zu den Favoriten der Pariser Liebespaare zählt, oder La Crémaillère 1900 im Zentrum von Montmartre.

Als Romantikklassiker gilt zudem ein Abendessen im Eiffelturm, genauer gesagt im Restaurant Le 58 Tour Eiffel in der 2. Etage auf einer Höhe von 58 Metern.

Anzeige
Booking.com