Chinesisches Neujahrsfest

Nouvel an chinois

Chinesisches Neujahrsfest Paris
Chinesischer Neujahrs-Umzug in Paris ( © Paris Tourist Office - Photographer : Amélie Dupont )

Chinesisches Neujahrsfest 2018

Wichtigstes Fest aller Chinesen – auch in Paris

Das chinesische Neujahrsfest ist der wichtigste Feiertag aller Chinesen. Gefeiert wird das Fest nicht nur in China, sondern überall auf der Welt, wo Chinesen leben. In Metropolen wie Paris wird das chinesische Neujahrsfest ebenfalls groß gefeiert.

Der offizielle chinesische Jahresanfang liegt an einem Neumond zwischen dem 21. Januar und dem 21 Februar. Seit Ende 1911 verwendet China zwar den gregorianischen Kalender, allerdings wird der Jahresanfang nach dem Mondjahr festgelegt. Bis 2011 wurde der traditionelle Lunisolarkalender in China benutzt.

Traditionelles chinesisches Neujahrsfest

Zum Neujahrsfest gibt es offiziell drei Feiertage, viele Chinesen nehmen allerdings zusätzlich Urlaub. Man organisiert Familientreffen und feiert im Kreise der Familie in den Neujahrstag hinein. Zudem ist es Brauch, rote Umschläge mit Geld beim Festessen am Neujahrstag zu verschenken.

Am Neujahrstag finden in den Städten zahlreiche Umzüge mit roten Papierlaternen statt. 2013 etwa waren viele Drachen und Schlangen zu sehen, da am 9. Februar 2013 das Jahr der Schlange begann, welches das Jahr des Drachen ablöste. Außerdem gibt es zur Feier des Tages große Tanzvorführungen.

Begrüßung des neuen Jahres in Paris mit “xin nian hao”

In Paris feierten die Pariser das chinesische Neujahr mit ihren chinesischen Mitbürgern den ganzen Februar hindurch. Umrahmt wurde das Neujahrsfest von zahlreichen Veranstaltungen: Workshops, Ausstellungen, Konferenzen etc. und der traditionellen Parade.

Gefeiert wird traditionell im 13. Arrondissement, da hier die meisten chinesischen Einwohner leben; es ist das 'asiatische Arrondissement' von Paris.

In vergangenen Jahren gab es außerdem eine farbenfrohe Parade durch das 3. und das 4. Arrondissement. Musiker und Tänzer feierten auf dem Pariser Rathausplatz.

Parade, Konzerte, Konferenzen

Teilnehmen am chinesischen Neujahrsfest in Paris kann jeder; es werden keine Eintrittspreise zu der Parade verlangt. Erreichbar ist das 13. Arrondissement über die Métro-Station Place d’Italie oder mit den Buslinien 83, 67, 64, 57, 47 und 27.

Im Rathaus des 13. Arrondissements finden Konzerte mit traditioneller chinesischer Musik statt - vom Bürgermeister organisiert. Konferenzen und Ausstellungen von Werken chinesischer Künstler gibt es ebenfalls.

Hauptattraktion ist aber die Neujahrsparade, die jedes Jahr knapp 100.000 Zuschauer anlockt und an einem Sonntag stattfindet. In der Avenue d’Ivry beginnt die Parade und führt durch die Avenue de Choisy, den Place d’Italie, die Avenue d’Italie, Rue de Tolbiac, Avenue de Choisy und den Boulevard Massena zurück zur Avenue d’Ivry.

Eventinfos
Adresse
Nouvel an chinois
Paris
Frankreich

48.83087, 2.356084

Anzeige