Von Köln nach Paris – per Zug, Bus, Auto oder Flugzeug

Für die Fahrt zwischen Köln und Paris bieten sich unterschiedliche Verkehrsmittel an. Die Domstadt ist sowohl mit der Bahn als auch über die Straße und mit Flugverbindungen gut an die französische Hauptstadt angebunden.
Anreise Köln Paris
Der Bahnhof Paris-Nord (Gare du Nord)) ( © mitifoto - Fotolia.com )

Mit der Bahn von Köln nach Paris

Die bequemste Fahrmöglichkeit zwischen Rhein und Seine bietet der französische Hochgeschwindigkeitszug Thalys, der alle zwei Stunden ohne Umsteigen verkehrt.

Denke daran, dass du für französische Fernzüge zwingend eine Platzkarte benötigst. Die Fahrzeit der Direktverbindung beträgt dreieinhalb Stunden.

Zusätzlich zu den direkten Thalys-Zügen verkehren weitere Umsteigeverbindungen, sodass du mindestens einmal stündlich von Köln nach Paris fahren kannst.

Wenn du dich nicht auf einen Zug festlegen möchtest, musst du in Frankreich auf Regionalzüge ausweichen. Entsprechende Verbindungen sind ab Köln möglich, benötigen jedoch mindestens elf Stunden und durchschnittlich sechs Umstiege.

Die Fernzüge und die über Belgien nach Frankreich fahrenden Fernzüge erreichen Paris am Nordbahnhof, während die über Luxemburg verkehrenden Regionalzüge dort den Ostbahnhof anfahren.

Ein Nachtzug verkehrt zwischen Köln und Paris nicht mehr.

Mit dem Bus von Köln nach Paris

Mit dem Bus benötigst du von Köln nach Paris sieben bis acht Stunden. Die meisten Fahrten starten am Vormittag am Rhein, sodass du die französische Hauptstadt am Nachmittag erreichst. Zudem existieren unterschiedliche Nachtverbindungen.

Die Stadt Köln hat den Fernbusbahnhof vom zentral am Hauptbahnhof gelegenen Breslauer Platz an den Flughafen verlegt. Eine geringe Anzahl an Fahrten startet dennoch am zentralen Busbahnhof, während die meisten Busse nach Paris am Airport Köln/Bonn abfahren.

Einige Busunternehmen denken über die Aufgabe der Kölner Abfahrtstelle zugunsten eines Halts in Leverkusen nach. Den dortigen Busbahnhof erreichst du mit Regionalzügen und der S-Bahn.

In Paris ist die Station Galliéni-Bagnolet der größte Busbahnhof. Er liegt im Osten der Stadt und ist mit der Metrolinie 3 an die Innenstadt angebunden.

Einige Fahrten erreichen Paris abweichend am Busbahnhof Beauvais, der an der Metrostation Porte Maillot liegt.

Mit dem Flugzeug von Köln nach Paris

Mehrere Fluggesellschaften bieten Linienflüge zwischen Köln und Paris an, sodass du die Wahl zwischen zahlreichen Verbindungen hast. Achte vor allem während der Sommerreisezeit auch auf freie Plätze in Chartermaschinen, die oftmals preiswerter als Tickets für Linienflugzeuge sind.

Den Flughafen Köln/Bonn erreichst du aus der Innenstadt mit S-Bahnen, Regionalzügen und einigen Fernverkehrszügen.

In Paris landest du entweder auf dem Flughafen Charles de Gaulle oder auf dem kleineren Flughafen Orly. Beide Pariser Airports sind hervorragend an das innerstädtische Nahverkehrsnetz angebunden. Neben den mit der S-Bahn vergleichbaren Nahverkehrszügen verkehren Busse.

Vom Flughafen Charles de Gaulle aus setzt neben der städtischen Busgesellschaft auch die französische Fluglinie Air France Linienbusse ein, die zur Place Charles-de-Gaulle sowie zu den Bahnhöfen Montparnasse und Gare de Lyon fahren.

Falls du ins Disneyland Paris reist, kannst du ab dem Flughafen Charles de Gaulle sogar mit einem TGV weiterfahren.

Vom Flughafen Orly fährst du mit dem Orlyval oder einem Pendelbus bis zur RER-Station.

Des Weiteren bestehen auch vom kleineren der beiden Pariser Flughäfen Linienbusanbindungen an das Stadtzentrum.

Du kommst mit dem Flugzeug von Köln/Bonn am häufigsten am Flughafen Charles-de-Gaulle an, da Paris-Orly vorwiegend dem französischen Inlandsflugverkehr dient.

» Flüge von Köln nach Paris online buchen

Mit dem PKW von Köln nach Paris

Für die Fahrt mit dem PKW von Köln nach Paris stehen dir mehrere Strecken zur Auswahl, die entweder durch Luxemburg oder durch Belgien führen.

Wenn du die teuren Autobahngebühren in Frankreich umgehen möchtest, wählst du eine Fahrstrecke über die ebenfalls gut ausgebauten Nationalstraßen.

In Paris selbst lässt du deinen Wagen am besten auf dem Parkplatz deines Hotels oder Ferienwohnung stehen, da du alle Sehenswürdigkeiten hervorragend mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichst und in der Innenstadt schwer eine Abstellmöglichkeit für den PKW finden wirst.

Auch ohne eigenes Auto kannst du mit dem PKW von Köln nach Paris reisen, indem du deinen Platz über eine Mitfahrerzentrale buchst. Da viele Autofahrer die Strecke zwischen Rhein und Seine zurücklegen, findest du für die meisten Tage gleich mehrere Angebote.

Anzeige