Die schönsten Schwimmbäder in Paris

Die französische Hauptstadt Paris ist in erster Linie für ihre kulturellen Sehenswürdigkeiten und ihr bewegtes Nachtleben bekannt. Die Metropole bietet jedoch mit zahlreichen Frei- und Hallenbädern auch ausgezeichnete Möglichkeiten zum entspannenden Schwimmen ...
Schwimmbäder Paris
Das Freibad Josephine Baker an der Seine in Paris ( © Paris Tourist Office - Fotograf : Marc Bertrand )

Pariser Schwimmbäder

Wer sich zwischen dem Bestaunen der Pariser Sehenswürdigkeiten oder den Museumsbesuchen erholen möchte, kann dies beim Schwimmen tun. So bietet Paris eine Vielzahl an attraktiven Schwimmbädern.

Zahlreiche dieser Bäder sind Freibäder, die einen Sommerurlaub in Paris entspannend abrunden. Dabei handelt es sich keineswegs nur um einfache Schwimmbäder, da einige von ihnen ein besonderes Flair zu bieten haben.

Zu den attraktivsten Schwimmbädern der französischen Metropole zählen u. a.:

Das Pontoise-Schwimmbad

Durch einen Besuch des Pontoise-Schwimmbads wird der Gast zurück in die Vergangenheit versetzt. So schließt ein Kabinenmeister wie in früheren Zeiten die insgesamt 160 Umkleidekabinen des Schwimmbads auf, die sich auf zwei Etagen rund um das Schwimmbecken, das einen Umfang von 33 Metern aufweist, erstrecken.

Entworfen wurde das Pontoise-Schwimmbad im Jahr 1933 von dem Architekten Lucien Pollard im Art-déco-Stil. Pollard war auch für den Entwurf des berühmten Molitor-Schwimmbads verantwortlich. In dem Bad absolvierte der berühmte Meeresforscher Jacques-Yves Cousteau (1910-1997) seine ersten Tauchübungen.

Adresse: 19 Rue de Pontoise, 75005 Paris

Das Molitor-Schwimmbad

Zu den ältesten Pariser Schwimmbädern gehört die Piscine Molitor, die 1929 ebenfalls im Art-déco-Stil von Lucien Pollard erbaut wurde. So verfügt es über weiße Balkone, Umkleidekabinen mit Bullaugen und Deckchairs, wodurch es den Eindruck eines Ozeandampfers erweckt.

Einige Zeit lang fungierte Tarzan-Darsteller Johnny Weissmüller (1904-1984) dort als Bademeister. Im Jahr 1946 gab außerdem der Bikini im Molitor-Schwimmbad sein Debüt in der Öffentlichkeit.

1989 kam es zur Schließung der Piscine Molitor, wodurch das Gebäude mehr und mehr verfiel. 2012 erfolgte jedoch eine umfangreiche Renovierung, der sich die Neueröffnung anschloss.

Adresse: Molitor, 8 Avenue de la Porte Molitor, 75016 Paris

Schwimmbad Josephine Baker

Ein Schwimmbad der besonderen Art stellt das Bad Josephine Baker dar, das auf der Seine zu finden ist. So lässt sich gewissermaßen auf der Seine schwimmen, obwohl dies dort nicht erlaubt ist.

Bei dem Schwimmbad handelt es sich um eine Art Containerschiff, das am Flussufer befestigt wurde. Weil das Bad mit einem Schiebedach ausgestattet ist, lässt es sich das ganze Jahr über besuchen und dient im Sommer als Freibad.

Zu finden ist der moderne Beton-Glaskasten in der Nähe der Bibliothek François Mitterrand im 13. Pariser Arrondissement.

Adresse: Quai François Mauriac, 75013 Paris

Piscine de la Butte aux Cailles

Das Schwimmbad Piscine de la Butte aux Cailles wurde 1922 von dem Architekten Louis Bonnier kreiert und entstand im 13. Stadtbezirk von Paris am Paul-Verlaine-Platz.

Durch das 17 Meter hohe gewölbte Dach, das sich auf sieben Betonarmen befindet, wirkt es wie eine Schwimmfabrik. In der Piscine de la Butte aux Cailles mussten die Besucher übrigens erstmalig vor dem Baden einen Duschbereich durchqueren.

Adresse: 5 Place Paul Verlaine, 75013 Paris

Aquaboulevard

Eines der attraktivsten Schwimmbäder von Paris ist das Spaßbad Aquaboulevard. Dort bekommt der Gast umfangreiche Schwimmbecken, eine idyllische Tropenlandschaft, erholsame Grünflächen, zahlreiche Wasserrutschen, ein Fitnesstudio sowie einen großen Außenbereich geboten.

Auch Möglichkeiten zum Essen und Trinken sind vorhanden. Allerdings muss für einen Besuch im Aquaboulevard tief in die Tasche gegriffen werden, weil die Eintrittspreise hoch sind.

Adresse: 4-6 Rue Louis Armand, 75015 Paris

Piscine Roger le Gall

Im 12. Pariser Stadtbezirk am 34 boulevard Carnot liegt die Piscine Roger le Gall. Das Schwimmbad verfügt über ein 25-Meter-Becken, ein spezielles Becken für Kinder sowie eine Grünanlage.

Einziger Nachteil ist die geringe Größe des Freibads, sodass es in den Sommermonaten rasch voll wird.

Adresse: 34 Boulevard Carnot, 75012 Paris

Piscine Keller am Eiffelturm

Nur rund einen Kilometer vom berühmten Eiffelturm entfernt ist die Piscine Keller zu finden. Bei dem Freibad handelt es sich eigentlich um ein Hallenbad, das mit einem verschiebbaren Dach ausgestattet ist. So dient es im Sommer als Freibad und in der kühlen Jahreszeit als Hallenbad.

Zu den Pluspunkten des Schwimmbads zählt das 50 Meter lange Becken. Auf der Liegefläche kann es allerdings aufgrund ihres geringen Umfangs mitunter recht voll werden.

Adresse: 14 Rue de l'Ingénieur Robert Keller, 75015 Paris

Anzeige