Gustave-Moreau-Museum

Musée Gustave-Moreau

Das Gustave-Moreau-Museum (frz.: Musée Gustave-Moreau) in Paris widmet sich dem künstlerischen Schaffen des großen Symbolisten aus dem 19. Jahrhundert. Es ist eines der weniger bekannten, kleinen Pariser Museen und befindet sich mitten im Quartier Montmartre – La Chapelle im 9. Arrondissement.

Wenn du dich für Malerei und Kunst interessierst, solltest du bei deinem Besuch in Paris etwas Zeit für einen Besuch dieses Museums einplanen. Die Anreise ist mit der Métro-Linie Nr. 12 möglich, die Métro-Station ist Trinité - d'Estienne d'Orves. Nicht weit entfernt vom Museum liegt die Wallfahrtskirche Sacré-Cœur de Montmartre, die du zu Fuß erreichen kannst.

Das Musée Gustave-Moreau mitten in Montmartre

Gustave Moreau war ein französischer Vertreter des Symbolismus, der Ende des 19. Jahrhunderts in Paris in einem Appartment in der Rue de la Rochefoucauld in Montmartre lebte und arbeitete. Er schuf zahlreiche Gemälde, Zeichnungen und Aquarelle, die häufig biblische Motive hatten. Auch die griechische Mythologie ist auf seinen Bildern abgebildet. Außerdem war Moreau ein großer Anhänger orientalischer Kunst. Er sammelte Teppiche, Seiden, Keramiken und Waffen und legte damit den Grundstein für eine Sammlung aus vielerlei Kunstgegenständen. Auf mehreren Italienreisen machte er Bekanntschaft mit der italienischen Renaissance, deren Einfluss sich sowohl in seiner Kunst als auch in seinen Sammlungen zeigt.

Die Sammlungen von Gustave Moreau

Moreau bewohnte ein herrschaftliches Haus. Sein geräumiges Appartment bestand aus zwei Etagen. Im Jahre 1865 ließ er die obere Etage mit riesigen Fenstern verglasen und die Stockwerke durch eine gusseiserne Wendeltreppe miteinander verbinden. Die Zimmer des Obergeschosses wurden danach als Ausstellungsräume für die vielen Exponate, die Moreau gesammelt hatte, genutzt. Einige Wände ließ er mit rosa-pflaumenfarbenen Tapeten bespannen. Nach seinem Tod wurde seine Wohnung auf seinen Wunsch als Musée Gustave-Moreau weitergeführt.

Ein Museum der besonderen Art

Dem Besucher des Gustave-Moreau-Museums erschließt sich ein breites Spektrum verschiedenster Kunstwerke, die in den Räumen ausgestellt sind. Darunter sind ungefähr 5.000 Zeichnungen in Holzrahmen, die auf dem pflaumenfarbenen Untergrund eine ganz besondere Wirkung erzielen. Faszinierend sind die Deckengemälde, die in den sehr hohen Räumen zu bewundern sind. Sie zeigen Chimären und Zentauren, Einhörner und mystische Bäume. Szenen aus der Mythologie, die zum Beispiel Orpheus mit Tieren oder Jupiter und Semele zeigen, wechseln mit biblischen Motiven, zu denen ein Bild des blutenden Christus gehört. Beim Betrachten fühlst du dich in eine ganz andere Welt versetzt – und das dürfte der Sammler Gustave Moreau genauso beabsichtigt haben.

Reiseinfos
Adresse

Musée Gustave-Moreau
14 Rue de la Rochefoucauld
75009 Paris
Frankreich

Sehenswürdigkeiten