Musée Cognacq-Jay

Musée Cognacq-Jay

Das Musée Cognacq-Jay ist ein Pariser Kunstmuseum. Wenn du Möbel und Gemälde – besonders aus dem 18. Jahrhundert – liebst, bist du hier richtig. Das Musée Cognacq-Jay hat seine Heimat im Hotel Donon in der Rue Elzévir Nr. 8 im 3. Arrondissement der französischen Hauptstadt gefunden.

Paris als die Stadt der Liebe bietet nicht nur etwas für das Herz, sondern hat auch einiges für das Auge zu bieten. Dabei sind es neben imposanten und sehenswerten Bauwerken vor allem auch die Museen, die immer einen Besuch wert sind. Du musst dafür nicht einmal die großen Anziehungspunkte für Touristen und dadurch oft mit Wartezeiten belegten Museen wie den Louvre, das Musée d`Orsay oder das Centre Georges Pompidou anvisieren. Eine attraktive Variante, die für viele als das hübscheste Museum in Paris gilt, bildet das Musée Cognacq-Jay,

Cognacq-Jay-Museum – das Geschenk eines kinderlosen Paars an die Stadt Paris

Der Name des Museums geht auf die ehemaligen Besitzer der Kunstschätze zurück. Das Ehepaar Marie-Louise Jay und Ernest Cognacq machte sich nicht nur als Gründer und Besitzer des Warenhauses La Samaritaine einen Namen, sondern auch durch ihre Sammelleidenschaft und die daraus entstandene Sammlung wertvoller Kunstgegenstände und Möbel. Da das Paar keine Kinder hatte, vermachte Ernest Cognacq, nachdem seine Frau schon vorher gestorben war, in seinem Todesjahr 1928 die gesamte Sammlung der Stadt Paris, die in Gedenken an das Ehepaar das Musée Cognacq-Jay am Boulevard des Capucines eröffnete, bevor es 1990 in das Hotel Donon umzog.

Die Kunst so vielseitig wie ihre Meister

Bei der Kunstsammlung handelt es sich um verschiedenste Arten von Schmuckstücken, zu denen vor allem attraktive Möbelstücke, sehenswerte Gemälde und schöne Ziergegenstände des 18. Jahrhunderts gehören. Die Reihe der Künstler um François Boucher, Jean-Honoré Fragonard, Jean-Baptiste Greuze, Maurice Quentin de La Tour, Sir Thomas Lawrence, Hubert Robert, Giovanni Battista Tiepolo und Jean-Antoine Watteau ist ebenso vielfältig und sorgt für ein hohes Maß an Abwechslung.

Sich wohlfühlen wie im Wohnzimmer

Das Musée Cognacq-Jay fügt sich hervorragend in das Hotel Donon ein und besticht durch eine unglaubliche Gemütlichkeit, die es vor allem auch dank der Möbel des 18. Jahrhunderts wie ein Wohnzimmer und somit extrem attraktiv macht. Wäre es kein Museumsbesuch, sondern eine Wohnungsbesichtigung, würde man sofort den Miet- oder Kaufvertrag unterschreiben wollen. Diese Attraktivität in Verbindung mit einer aussagekräftigen Beschriftung der Kunstwerke und einem zuvorkommenden Personal machen das Musée Cognacq-Jay zu einem der beliebtesten Museen in Paris.

Reiseinfos
Adresse

Musée Cognacq-Jay
8 Rue Elzevir
75003 Paris
Frankreich

Sehenswürdigkeiten