Parc de la Villette

Parc de la Villette

Parc de la Villette Paris
Beliebtes Ausflugsziel in Paris: Der Parc de la Villette ( samanthainalaohlsen / Shutterstock.com )

Der Parc de la Villette ist der größte Pariser Park. Zugleich beherbergt er verschiedene Museen. Der Parc de la Villette ist im 19. Arrondissement zu finden. Für Musik- und Theaterfans ist der Besuch des Parks mit seinen vielen Theater- und Musikveranstaltungen ein Muss.

Mit der Métro-Linie 5 gelangst du direkt zum Park, die Métro-Station ist Porte de Pantin.

Parc de la Villette – der Park der Künste

Der Parc de la Villette, der vom Canal de l’Ourcq durchflossen wird, entstand erst Ende des letzten Jahrhunderts. Zuvor hatten hier große Schlachthöfe, die Abattoires de Villette, gestanden, die bis auf wenige Ausnahmen dem Parkausbau weichen mussten.

Der französische Architekt, Bernard Tschumi konzipierte eine moderne Anlage. Sie ist eines der ersten Beispiele für die sogenannte dekonstruktivistische Architektur. Der Parc de la Villette gliedert sich auf dem 35 Hektar großen Gelände in drei Ebenen: Punkte, Wege und Flächen. 1983 wurde der Park der Öffentlichkeit übergeben.

Folie, Prairies und Linien

Dem Besucher springen als Erstes die Punkte, die Folies, ins Auge. Es handelt sich dabei um 26 rote Gebäude, die überall im Park verstreut sind. Sie beherbergen Kiosk, Ticketshop, Fastfoodrestaurants und Attraktionen für Kinder. Auffällig sind ebenfalls die Wege, die Linien genannt werden. Sie führen den Besucher auf blauen Pflastersteinen durch das Gelände.

Die Flächen werden als Prairies, also Wiesen, bezeichnet, und sind als Themengärten angelegt. Hier finden Freilichtaufführungen statt und viele der zehn Flächen werden von den Parisern für ihre Freizeitgestaltung genutzt.

Theater, Musik und Ausstellungen

Zahlreiche kulturelle Gebäude sind im Laufe der Jahre entstanden. Von den einstigen Schlachthöfen blieben nur drei erhalten. Sie beherbergen heute in der alten Viehbörse ein Theater und Ausstellungsräume. Zu den neueren Bauprojekten gehört der Zénith, ein Zeltbau, in dem Popkonzerte stattfinden. Das Konservatorium für Musik und Tanz verfügt über einen großen Konzertsaal und lädt die Öffentlichkeit zu den Abschlussprüfungen der Studenten ein.

Anfang 2015 wurde die Philharmonie de Paris eröffnet. Sie derzeit der größte Konzertsaal in Paris für klassische Musik und Bestandteil der Cité de la musique des Parc de la Villette.

Außerdem kannst du im Parc de la Villette ein IMAX-Kino mit einer riesigen, kuppelförmigen Leinwand und das Museum für Populärwissenschaft besuchen. Zeitgenössische Kunst wird im Pavillon Paul Delouvrier ausgestellt.

Beliebtes Freizeitangebot für Einheimische und Gäste

Von Besuchern und Einheimischen wird der Parc de la Villette wegen seiner vielen Attraktionen sehr geschätzt. Nicht zuletzt lassen sich auf den Promenaden lange erholsame Spaziergänge unternehmen.

Reiseinfos
Adresse

Parc de la Villette
211 Avenue Jean Jaurès
75019 Paris
Frankreich

Sehenswürdigkeiten