Le Printemps du cinéma

Le Printemps du cinéma

Printemps cinéma Paris
Le Printemps du cinéma ist eine beliebte Veranstaltung für Filmfans ( © Paris Tourist Office - Fotograf : Amélie Dupont )

Le Printemps du cinéma 2020

bis

Im Frühling in Paris ins Kino

Als Le Printemps du cinéma wird eine jährliche spezielle Kinoveranstaltung in Paris bezeichnet. Sie ist auch als Frühling des Films bekannt.

Wenn der Frühling anbricht und es die Menschen wieder ins Freie zieht, finden in der französischen Hauptstadt Paris allerlei unterschiedliche Veranstaltungen statt. So gilt das Frühjahr als Start für die Festivalsaison.

Zu diesen Events zählt auch der Printemps du cinéma oder Frühling des Films in Paris, der Jahr für Jahr zwischen Mitte und Ende März in verschiedenen Kinos der Metropole durchgeführt wird.

Das Filmgenre gilt in Frankreich auch als siebte Kunst.

Was hat der Printemps du cinéma zu bieten?

Im Rahmen des Printemps du cinéma erhalten Kino- und Filmliebhaber in Paris und Frankreich die Gelegenheit, interessante Filmstreifen zu kleinen Preisen zu besuchen. So müssen lediglich 4 Euro für eine Kinovorstellung bezahlt werden.

Das ist besonders für Fans von Vorteil, die gerne noch einmal aktuelle Kinohits in Augenschein nehmen möchten.

Das attraktive Angebot gilt für alle Filmfans und besteht für drei Tage, an denen dieser Sonderpreis erhoben wird.

Vorgeführt werden die Filme zu diesem Vorzugspreis in beinahe sämtlichen Kinosälen der Stadt.

Die Präsentation der Aktion erfolgt durch „La Fédération Nationale des Cinémas Français“.

Anfänge des Printemps du cinéma

Veranstaltet wird der Printemps du cinéma seit dem Jahr 2000.

Seit dieser Zeit war der Frühling des Films stets ein erfolgreiches Festival, das sich bei den französischen Zuschauern großer Beliebtheit erfreute.

Im Laufe der Jahre vergrößerte sich das Publikum bei den Kinovorführungen stetig. Daher zählt der Printemps du cinéma mittlerweile zu den wichtigsten Pariser Veranstaltungen der siebten Kunst.

Grundlage der Veranstaltung

Der Grundsatz von Printemps du cinéma ist recht simpel. So werden an den drei Tagen, in denen die Veranstaltung stattfindet, für jeden Sitzplatz im Kino nur 4 Euro entrichtet.

Für Sondervorführungen oder Filme in 3D gibt es keinen Aufpreis.

Der Filmfan kann dadurch das Kinoprogramm zu einem günstigen Preis erleben.

Die Aktion ist auch bestens für Familien mit Kindern geeignet.

Zu den Kinostreifen, die während des Printemps du cinéma vorgeführt werden, gehören sowohl aktuelle, neue Filme als auch Filmstreifen, die schon einmal veröffentlicht wurden.

Der Besucherrekord der Veranstaltung liegt bei 3,15 Millionen Zuschauern.

Die besten Kinos von Paris

Natürlich gibt es in Paris auch zahlreiche Kinos, in denen sich die Kinostreifen im Frühling des Films erleben lassen. So verfügt die Metropole über rund 90 Lichtspieltheater sowie 400 Kinosäle.

Dazu gehört zum Beispiel das 1921 errichtete Louxor, das seit 1981 unter Denkmalschutz steht. Es liegt im 10. Stadtbezirk von Paris und kann auf eine bewegte Geschichte zurückblicken.

So war es 1983 bis 1988 ein Nachtclub. Nach dessen Schließung stand das Gebäude bis zur Wiedereröffnung des Kinos im Jahr 2013 leer.

Die Pariser Kinos bieten ihren Zuschauern eine riesige Auswahl an Filmen, die von den Movies aus Hollywood bis hin zu kleinen, von den großen Studios unabhängigen Streifen aus der ganzen Filmwelt reichen.

Solche Kinos sind u. a. die 1936 gegründete Cinémathèque française, das Kino Grand Rex, das mit 2500 Zuschauern zu den größten Kinosälen von Europa gehört, sowie das Kino Art et Essai“.

Wer also im Frühling nichts anderes vorhat, dem sei ein Kinobesuch während des Printemps du cinéma wärmstens empfohlen.

Eventinfos
Adresse
Le Printemps du cinéma
Paris
Frankreich

48.837256, 2.382503

Anzeige
Booking.com