Jazzfestival Banlieues Bleues

Banlieues Bleues

Jazzfestival Banlieues Bleues Paris
Das Jazzfestival Banlieues Bleues findet bereits seit über 30 Jahren statt ( © hreniuca - Fotolia.com )

Jazzfestival Banlieues Bleues 2019

bis

Jazzfestival in Seine-Saint-Denis

Jedes Jahr im Frühling finden im Département Seine-Saint-Denis im Nordosten von Paris die Banlieues Bleues statt, ein Jazzfestival von internationalem Rang. Rund 60 Musiker und Musikgruppen aus aller Welt präsentieren ihre neuesten – oft noch unveröffentlichten – Stücke. Im Vordergrund steht dabei zeitgenössischer und experimenteller Jazz, in den auch verwandte Stilrichtungen wie Blues, Funk und World Music einfließen.

Über 30 Jahre Banlieues Bleues

2013 feierte das Festival bereits seinen 30. Geburtstag. Im Laufe seiner Erfolgsgeschichte hat es alle Größen des Genres angelockt, darunter Miles Davis, Nina Simone, Dizzy Gillespie, BB King und Chuck Berry. Zu den Teilnehmern 2013 zählten u. a. die portugiesische Band Dead Combo, die US-amerikanische Jazzsängerin Lizz Wright und die lokalen Jazzhelden Le Surnatural Orchestra.

Neben den Konzerten gibt es alljährlich ein buntes und interaktives Rahmenprogramm: In Workshops wird insbesondere jungen Nachwuchsmusikern, aber auch interessierten Amateuren die Möglichkeit geboten, hautnah mit den internationalen Stars zusammenzuarbeiten.

Ein ganzes Département im Jazzfieber

Inzwischen haben sich die Banlieues Bleues zu einem der größten Musikfestivals im Großraum Paris entwickelt. Die Konzerte verteilen sich auf verschiedene Austragungsorte in bis zu 15 Gemeinden von Seine-Saint-Denis.

Hauptaustragungsort ist seit 2006 der Konzertsaal La Dynamo in Pantin. Das ehemalige Fabrikgebäude bietet eine einzigartige Atmosphäre und ist zugleich der erste Konzertsaal Frankreichs, der sich ganz dem Jazz verschrieben hat. Auch außerhalb der Festivalzeiten finden hier das ganze Jahr über Darbietungen aus den Bereichen Jazz und improvisierte Musik statt.

Finanziert werden die Banlieues Bleues vor allem durch die öffentliche Hand: auf lokaler Ebene durch den Generalrat von Seine-Saint-Denis selbst, auf regionaler Ebene durch den Regionalrat der Île de France und auf nationaler Ebene durch das französische Kulturministerium.

Große Künstler zum kleinen Preis

Dank der öffentlichen Subventionen ist das Festival für jedes Portemonnaie erschwinglich: Tickets für die einzelnen Veranstaltungen kosten zwischen 8 und 20 Euro (Stand: 2013). Für Senioren, Arbeitssuchende sowie Schüler und Studenten gelten ermäßigte Tarife.

Wer an mehreren Abenden dabei sein will, entscheidet sich am besten für den Festival Pass: Darin enthalten sind 3 Konzerte aus einer vorgegebenen Auswahl sowie Rabatte für alle darüber hinaus besuchten Veranstaltungen.

Buchen lassen sich alle Tickets online, per Telefon, per Post oder direkt vor Ort (La Dynamo, 9 rue Gabrielle Josserand, 93500 Pantin). La Dynamo begrüßt orientierungssuchende Festivalbesucher außerdem mit einem Informationszentrum.

Eventinfos
Adresse
Banlieues Bleues
Seine-Saint-Denis
Frankreich
Anzeige