Grande Arche de la Défense

La Grande Arche de la Défense

Grande Arche Paris
Die Grande Arche wurde zwischen 1984 und 1989 gebaut ( © Paris Tourist Office - Photographer : Jacques Lebar )

Die Grande Arche de la Défense ist ein gigantischer Triumphbogen im Hochhausviertel La Défense im Westen von Paris. Mit dem Arc de Triomphe und dem Arc de Triomphe du Carrousel bildet er eine 'historische Achse'. Offiziell heißt die Grande Arche de la Défense übrigens La Grande Arche de la Fraternité.

Die Pariser selbst nennen das monumentale Kunstwerk einfach Grande Arche. Der moderne Triumphbogen ist über die Metrostation La Défense mit der Linie 1 erreichbar.

La Grande Arche de la Fraternité – der neue Triumphbogen

Unglaubliche 110 Meter hoch ist der würfelförmige Bogen, der damit den Arc de Triomphe in den Schatten stellt. Das Gebäude bietet so viel Platz, dass darin die Kirche von Notre Dame mühelos untergebracht werden könnte.

Errichtet wurde das vom damaligen Präsidenten von Frankreich, François Mitterrand, initiierte Kunstwerk in der Zeit von 1984 bis 1989. Der Bauplatz wurde so gewählt, dass der Grande Arche eine Linie mit dem Arc de Triomphe und dem etwas unbekannteren Arc de Triomphe du Carroussel in der Nähe des Louvre bildet.

Die Entwürfe für das ungewöhnliche Bauwerk stammen von dem Architekten Johan Otto von Spreckelsen. Als Eröffnungstag wurde der 4. Juli 1989 gewählt, der Tag der 200-Jahre-Feier zum Gedenken an die Französische Revolution. Den neuen Triumphbogen widmete man den Menschenrechten.

Wunderbarer Blick auf Paris

Eine Konstruktion aus Stahlbeton stützt das Gebäude, das mit Glas und Marmor aus Carrara verkleidet ist. Der große Platz vor der Grande Arche de la Défense wurde unbebaut belassen und bietet Raum für Shops, Restaurant und Straßenkunst. Das Gebäude wird hauptsächlich für Büros genutzt, die in den jeweils 19 Meter breiten Seitenwänden installiert sind.

Auf dem Platz zwischen den Seiten hat man ein großes, weißes Segel angebracht, das höhenverstellbar ist und unter dem sich Informationscenter und Ticketschalter befinden. Von hier aus sind auch die Aufzüge erreichbar, die die Gäste bis ganz nach oben zur Aussichtsplattform bringen. Auf dem Gebäude erschließt sich den Besuchern ein wundervoller Blick über die Stadt an der Seine.

Computermuseum und kulinarische Spezialitäten

Ein weitere Besonderheit befindet sich in den oberen Räumen des modernen Triumphbogens. Ein einzigartiges Computermuseum bietet Computerfreaks und technikbegeisterten Besuchern einen umfassenden Einblick in die Geschichte der modernen Computertechnologie. Die Entwicklung von EDV-Systemen von den Anfängen bis zur Gegenwart kann anhand vieler Exponate besichtigt werden.

Nach dem Besuch des Museums können die Gäste sich im benachbarten Restaurant mit dem etwas ungewöhnlichen Namen Ô110 bei einem guten Essen mit Scampi, Lachs oder Gambas erholen. Auch rund um die Grande Arche de la Défense befinden sich viele kleine Spezialitätenrestaurants, die ihre Gäste mit den kulinarischen Köstlichkeiten Frankreichs verwöhnen.

Reiseinfos
Adresse

La Grande Arche de la Défense
1 Parvis de la Défense
92800 Puteaux
Frankreich

Stadtviertel
Sehenswürdigkeiten