Schloss Vincennes

Château de Vincennes

Schloss Vincennes Paris
Das Schloss Vincennes eines der bedeutendsten Schlösser in der Geschichte Frankreichs ( © foxytoul - Fotolia.com )

Das Château de Vincennes ist ein Schloß aus dem Mittelalter. Es ist die einzige festungsähnliche Schlossanlage in der Nähe von Paris. Du findest sie im Val-de-Marne in der Avenue de Paris in Vincennes in unmittelbarer Nähe des Zoos und des Parc floral.

Die Größe der vom 14. bis zum 17. Jahrhundert erbauten Anlage erkennst du schon alleine an der über einen Kilometer langen Mauer, die drei Tore und sechs Türme beinhaltet, die jeder für sich 42 m hoch sind. Allein von außen bietet diese Anlage schon einen imposanten Anblick, der noch attraktiver wird, wenn man das Innere betritt. Der Donjon, zivile wie auch militärische Gebäude und eine Kapelle bilden den Inhalt dieser Schlossanlage, die im Mittelalter mehreren tausend Personen Platz zum Leben bot.

Der Donjon zum Schutze Ihrer Majestät

Den Mittelpunkt vom Schloss von Vincennes bildet ohne Frage der mit seiner Höhe von 52 Metern zu den größten Wehranlagen in Europa zählende Donjon. Er sollte dem französischen König und seinem Gefolge Schutz vor Angriffen bieten - eine Aufgabe, die er vor allem im Hundertjährigen Krieg oder während der Religionskriege erfüllte. Er ist so gesehen eine Festung in der Festung, die durch einen eigenen Wassergraben und Zugbrücken eine zusätzliche Sicherheit bietet.

Sainte-Chapelle – das kirchliche Highlight im Schloss von Vincennes

Es gibt kaum ein königliches Anwesen, in dem nicht auch die Religion eine Rolle spielt, und so ist es nicht verwunderlich, dass du auch beim Besuch des Château de Vincennes auf die Schlosskapelle Sainte-Chapelle triffst. Charles V gab diese Kapelle in Auftrag, um einen Teil der Passionsreliquien dort unterzubringen und Vincennes zu einer neuen Hauptstadt Frankreichs zu machen.

Die Sainte-Chapelle besteht – typisch für Schlosskapellen – aus einem Schiff, einem Chorraum sowie zwei Oratorien, von denen eins für den König und eins für die Königin bestimmt ist. Die Sainte-Chapelle, die wie auch ihre Glasmalereien des Chorraums unter Denkmalschutz stehen, wurde 1552 eingeweiht, nachdem Heinrich II. den Sitz des Michaelordens nach Vincennes verlegte und die Fertigstellung des Baus beauftragte.

Die Verwendung des Château de Vincennes nach dem Rückzug der Könige

Mit dem Umzug des Königshauses nach Versailles Ende des 17. Jahrhunderts wurde der Donjon als Unterkunft und Schutz für den König nicht mehr benötigt und zum Staatsgefängnis umfunktioniert.

Heute ist das nicht nur als eine der größten, sondern auch am besten erhaltenen Befestigungsanlagen in Europa geltende Schloss von Vincennes ein attraktives Ziel für Touristen und besticht auch durch in den 90er Jahren erfolgte Ausgrabungen, die einen Blick auf die Architektur bis zurück auf das XIII. Jahrhundert ermöglichen.

Reiseinfos
Adresse

Château de Vincennes
Avenue de Paris
94300 Vincennes
Frankreich

Stadtviertel
Sehenswürdigkeiten