Salon de l'Agriculture - Landwirtschaftsmesse in Paris

Salon International de l'Agriculture

Salon de l'Agriculture - Landwirtschaftsmesse in Paris 2020

bis

Salon de l'Agriculture à Paris

Die Internationale Landwirtschaftsmesse (Salon International de l'Agriculture) zählt zu den bedeutendsten Ausstellungen von Paris.

Sie findet jedes Jahr von Ende Februar bis Anfang März statt.

Internationale Landwirtschaftsmesse

Der Salon International de l'Agriculture, auch kurz SIA genannt, ist mittlerweile die größte landwirtschaftliche Veranstaltung in Frankreich.

Die Landwirtschaftsmesse wird seit 1964 jährlich von Ende Februar bis Anfang März in Paris durchgeführt. Sie findet in der Pariser Expo Porte de Versailles im 15. Arrondissement statt.

Die Internationale Landwirtschaftsmesse gilt als typische Pariser Veranstaltung, die als einzigartig angesehen wird.

Vor Fachleuten sowie einer breiten Öffentlichkeit lässt sich die französische Landwirtschaft genauer unter die Lupe nehmen.

Das Interesse am Salon de l'Agriculture ist groß. So werden die Messehallen am Stadttor von Versailles Jahr für Jahr von rund 650.000 bis 700.000 Gästen besucht.

Was es auf der Pariser Landwirtschaftsmesse zu sehen gibt

Die Besucher der Messe erwarten dort über eintausend Aussteller aus rund 40 Ländern.

Dabei werden mehr als 3.000 Tiere präsentiert und es gibt zahlreiche Animationen zu sehen.

Während der Messe können eine Vielzahl an Veranstaltungen, Verkostungen und Workshops besucht werden.

Unterschiedliche Bereiche des Salon de l'Agriculture

Unterteilt werden die Ausstellungen der Internationalen Landwirtschaftsmesse in vier Bereiche. Dies sind:

  • die Tierzucht mit ihren stattlichen und schönen Tieren aus zahlreichen verschiedenen Tierrassen wie Pferden, Rindern, Schweinen, Eseln, Ziegen, Hasen, Hunden und Katzen
  • die landwirtschaftlichen Erzeugnisse aus den Regionen Frankreichs, aus Übersee und dem Rest der Welt sowie kulinarische Spezialitäten. Ebenso sind Kunsthandwerk und das ländliche Erbe Frankreichs präsent, wobei auch die traditionellen Werkzeuge sowie in Frankreich handwerklich hergestellte Produkte präsentiert werden.
  • der Bereich Pflanzen, Garten und Gemüse, der die Herstellung von Obst, Gemüse und Getreide, umfangreiche Ackerkulturen sowie die modernsten Gartentrends umfasst
  • Berufe und Dienstleistungen der Landwirtschaft, die zahlreiche Akteure umfasst, wobei sich mehr über die einzelnen Berufschancen und Ausbildungen in Erfahrung bringen lässt.

Allgemeiner Wettbewerb der Landwirtschaft

Ebenfalls Bestandteil der Internationalen Landwirtschaftsmesse ist der „Allgemeine Wettbewerb der Landwirtschaft“.

Bei dieser Veranstaltung erfolgt die Auswahl der besten landwirtschaftlichen Produkte und Weine aus den französischen Gebieten. Weiterhin werden die besten Zuchttiere mit einem Preis ausgezeichnet.

Jahr für Jahr nehmen rund 2.000 Züchter und Produzenten an diesem Wettbewerb teil.

Die einzelnen Sparten des Salon de l'Agriculture

Die einzelnen Sparten der Internationalen Landwirtschaftsmesse teilen sich in die Ressorts Kultur- und Pflanzensektoren sowie Gärten und Gemüsegärten, Viehzucht und ihre Sektoren, landwirtschaftliche Dienstleistungen und Berufe sowie Produkte aus französischen Regionen, Übersee und dem Rest der Welt auf.

Dabei kann der Gast zahlreiche Stände und Ausstellungen besuchen. Dazu gehören u. a.:

Der Melkstand

In Halle 1 befindet sich der sogenannte Melkstand für Kühe. Dort werden die Kühe auf der Messe regelmäßig in den frühen Morgenstunden sowie am frühen Abend gemolken. Manchmal findet auch ein Nachtmelken statt.

Pro Melksitzung lassen sich etwa 250 Kühe melken. Gleichzeitig werden bis zu 14 Melkrassen vorgestellt.

Während der Internationalen Landwirtschaftsmesse werden ungefähr zwischen 45.000 und 50.000 Liter Milch gemolken.

Durch einen Melkstand-Simulator erfährt der Messebesucher reichlich Interessantes über den Milchproduktionsprozess, der vor allem Melken und Füttern der Tiere beinhaltet.

Auch das Wohlbefinden der Kühe spielt eine wesentliche Rolle.

Weiterhin können einige Leckerbissen an Milchprodukten an einer Milchbar, Käserei oder Joghurt-Bar genossen werden.

Dabei darf der Besucher zum Beispiel aromatisierte Milch, neue Käsesorten oder Joghurts aus Kuhmilch, Schafsmilch oder Ziegenmilch probieren.

Die Pflanzen-Odyssee

Wer sich für Ackerbau und Pflanzen interessiert, kommt in der Ausstellung „Die Pflanzen-Odyssee“ auf seine Kosten.

Sie findet in der Halle 2.2 auf einer Fläche von über 900 Quadratmetern statt und zählt zu den Highlights des Salon de l'Agriculture.

Die gesamte Ausstellung widmet sich der Welt der Pflanzen. So kommen dort sämtliche wichtigen Kulturen wie zum Beispiel Gerste, Hartweizen, Weichweizen, Reis oder Mais vor.

Auf diesem Getreidebauernhof erhält der Besucher die Gelegenheit, die gesamte französische Region sowie die Pflanzenkulturen, die in ihr erzeugt werden, zu entdecken. Auf der Ausstellung gibt es zudem zahlreiche Produkte aus diesen Kulturen zu sehen.

Unter dem Motto „Pflanzen sind lebenswichtig“ wird auf der Ausstellung auch ein Blick auf die Zukunft der Landwirtschaft geworfen.

Veranschaulicht werden ferner die einzelnen Phasen des Pflanzenzyklus wie Säen, Schutz der Pflanzen, Ernte und Verarbeitung in ein Lebensmittel.

Darüber hinaus befasst sich die Messe mit Innovationen bei der Anpassung an Klimaveränderungen und Wetterereignisse wie einer präzisen Bewässerung, Farm Drive oder Robotik.

Außerdem erhält der Besucher die Gelegenheit, Weichweizen und Mais gemeinsam mit den Erntebauern durch Virtual-Reality-Headsets zu ernten.

Erntebäckerei

Es gibt zudem eine Erntebäckerei, die jeden Tag französisches Getreide verarbeitet. Auf diese Weise lässt sich die Herstellung von frischem französischem Brot demonstrieren.

Täglich werden von den Bäckern der Bäckerei für die Besucher regionale Backwaren und Brote aus aller Welt angefertigt.

Kinder dürfen sogar ihr eigenes Brot backen, wobei sie gleichzeitig etwas über das Brot und seine verschiedenen Sorten lernen.

Agri Recrute

In Halle 4 der Internationalen Landwirtschaftsausstellung geht es um die Berufe in der Landwirtschaft.

In Frankreich stellt die Landwirtschaft sogar den zweitgrößten Arbeitgeber dar, sodass dort zahlreiche Arbeitsplätze warten, die sich zum Teil in Saisonarbeit, Zeitarbeit oder Teilzeitarbeit untergliedern.

Im Rahmen des Salon de l'Agriculture können sich die Besucher über spezielle Ausbildungsgebiete informieren.

Das Ziegenhaus

Das Ziegenhaus widmet sich speziell den französischen Ziegen. So sind dort Züchter und Ziegenkäsehersteller anzutreffen.

In Lehr- und Kochworkshops lässt sich einiges über die verschiedenen Schritte bei der Produktion von Ziegenkäse sowie dessen unterschiedliche Arten in Erfahrung bringen. Ferner wird Ziegenkäse hergestellt.

Im Ziegenhaus können einige anerkannte französische Ziegenarten bewundert werden. Die Besucher erhalten weiterhin Infos über die international anerkannten Auswahlverfahren bei der Aufzucht der Ziegen.

Pferde und Esel

Auch Reittiere wie Pferde und Esel werden auf der Internationalen Landwirtschaftsmesse präsentiert.

So führt die Französische Gesellschaft für Zugpferde (Société Française des Équidés de Travail) unterschiedliche Rassen von französischen Zugpferden, Maultieren und Eseln vor.

Die Halter erläutern die Verwendung der einzelnen Tierarten in der Landwirtschaft.

Das Donkey Village führt französische Esel wie den Pyrenäen-Esel oder Maultiere vor. Dort werden zudem die National Donkey Awards vergeben.

Hunde und Katzen

Auf der Internationalen Landwirtschaftsmesse in Paris sind auch die treuesten vierbeinigen Freunde des Menschen vertreten: Hunde und Katzen.

In Halle 7.1 gibt es ein großes Angebot an Zubehör, Futter und Informationen über Hunde und Katzen.

Des Weiteren lassen sich die schönsten Stammbäume der kuscheligen Vierbeiner bewundern.

Darüber hinaus wird die Artenvielfalt der Katzen demonstriert. Dabei kann der Besucher diejenige Katzenrasse ausfindig machen, die am besten zu ihm passt.

Ebenso lassen sich die schönsten Vertreter diverser Hunderassen bewundern.

Es gibt außerdem eine Präsentationsbühne für Hundevorführungen. Dort tummeln sich u. a. Polizeihunde, Hütehunde oder Blindenhunde.

Eventinfos
Adresse
Salon International de l'Agriculture
Paris expo Porte de Versailles
1 Place de la Porte de Versailles
75015 Paris
Frankreich

48.830172, 2.287129

Anzeige
Booking.com