Quartiers in Paris

Quartiers sind die kleinsten Pariser Verwaltungseinheiten. Im Deutschen würden wir von 'Stadtvierteln' sprechen. Insgesamt gibt es in Paris 80 Quartiers, denn jedes der 20 Pariser Arrondissments setzt sich aus exakt vier Quartiers zusammen.

Es wurden 80 Quartiers in Paris gefunden.

  • Quartier d’Auteuil

    Quartier d’Auteuil Paris

    Das 61. Pariser Quartier ist das Quartier d’Auteuil, das aus dem ehemaligen Dorf Auteuil entstand. Es liegt im 16. Arrondissement der französischen Hauptstadt und es ist ein wahrhaft teures Pflaster.

  • Quartier de Bonne-Nouvelle

    Quartier de Bonne-Nouvelle

    Das Quartier de Bonne-Nouvelle liegt im Osten des zweiten Arrondissements. Sehenswert ist die katholische Pfarrkirche Notre-Dame-de-Bonne-Nouvelle. Die Rue Saint-Denis gab es bereits im ersten Jahrhundert nach Christus.

  • Quartier de la Muette

    Quartier de la Muette

    Ausgedehnte Parkanlagen des Schlosses Muette befanden sich einst da, wo jetzt das Quartier de la Muette liegt. Das 62. Quartier im 16. Arrondissement erstreckt sich zwischen Seine und Bois de Boulogne, Trocadéro im Norden und Pont de Grenelle.

  • Quartier de la Madeleine

    Quartier de la Madeleine

    Im 8. Arrondissement von Frankreichs Hauptstadt Paris gibt es vier Quartiers, von denen eins das Quartier de la Madeleine ist. Dort bist du unweit der Champs-Élysées und somit in einer der berühmtesten und herrlichsten Gegenden von Paris.

  • Quartier Necker

    Quartier Necker

    Im Quartier Necker hat jede Straße was zu bieten, denn die Bevölkerung im 15. Arrondissement ist sehr gemischt. Hier triffst du alle, von der Großfamilie über Künstler bis zu Studenten. Zu den Highlights im 58. Quartier zählt der Tour Montparnasse.

  • Quartier de la Monnaie

    Quartier de la Monnaie

    Das Quartier de la Monnaie gehört zum 6. Arrondissement von Paris und liegt auf der linken Seine-Seite, direkt gegenüber der Westhälfte der Île de la Cité. Im 21. Quartier gibt es zahllose Cafés, Bars und Restaurants.

  • Quartier du Montparnasse

    Quartier du Montparnasse

    Das 53. Pariser Quartier, das Quartier du Montparnasse, liegt im 14. Arrondissement der französischen Hauptstadt. Dieses Viertel ist in der ganzen Welt berühmt, denn es war Wirkungsstätte und Wohnsitz vieler Künstler aus der ganzen Welt.

  • Quartier du Faubourg Montmartre

    Quartier du Faubourg Montmartre

    Wenn du in Paris bist und gerade Louvre, Centre Pompidou oder Palais-Royal besucht hast, könntest du einen Abstecher ins nahe gelegene Quartier du Faubourg Montmartre im 9. Arrondissement machen. Das 35. Pariser Quartier ist traditionell ein Theaterviertel.

  • Quartier des Grandes-Carrières

    Quartier des Grandes-Carrières

    Sicherlich eine der touristischsten Gegenden von Paris ist das 18. Arrondissement Montmartre und in ihm liegt das Quartier Grand-Carrières. Bekannt vor allem für seinen Cimetière Montmartre, auf dem unzählige Berühmtheiten begraben liegen.

  • Quartier de l’Hôpital Saint-Louis

    Quartier de l’Hôpital Saint-Louis

    Dem 40. Pariser Quartier, dem Quartier de l’Hôpital Saint-Louis, gab das gleichnamige Krankenhaus seinen Namen. Es liegt im 10. Arrondissement der französischen Hauptstadt Paris und grenzt an den Canal Saint Martin.

  • Quartier de Javel

    Quartier de Javel

    Das Quartier de Javel ist der offiziellen Zählung zufolge das 60. Quartier von Paris und liegt im 15. Arrondissement. Der ursprüngliche Ortsname war Javelle. In Javel leben knapp 50.000 Einwohner auf einer Fläche von gut 260 Hektar.

  • Quartier de la Villette

    Quartier de la Villette

    Im 19. Arrondissement von Paris liegt das Quartier de La Villette und es ist das 73. Quartier von Paris. Wie so viele andere Pariser Viertel gehörte auch dieses ursprünglich gar nicht zur Hauptstadt, sondern es war ursprünglich eine eigene Gemeinde, die La Villette hieß.

  • Quartier des Invalides

    Quartier des Invalides

    Das Quartier des Invalides, das 26. Pariser Quartier, liegt im 7. Arrondissement und ist benannt nach dem Invalidendom. Es halten rund um dieses Stadtviertel sehr viele Métros und RER-Bahnen, denn das Quartier befindet sich mitten im Stadtzentrum.

  • Quartier du Gros-Caillou

    Quartier du Gros-Caillou

    Das Quartier du Gros-Caillou ist das 28. Pariser Quartier und gehört mit drei weiteren zum 7. Arrondissement. Das 28. Quartier liegt direkt auf der linken Seite der Seine, und zwar in dem Nordbogen, den der Fluss mitten in der Stadt beschreibt.

  • Quartier des Épinettes

    Quartier des Épinettes

    Das 68. Pariser Quartier, das Quartier des Épinettes, liegt unweit nördlich der Bahnschienen, die zum Gare Saint-Lazare führen; gleichzeitig nordwestlich fast am Hügel des Montmartre.

  • Quartier du Combat

    Quartier du Combat

    Das 76. Pariser Quartier, das Quartier du Combat, ist im 19. Arrondissement der französischen Kapitale beheimatet. Es hat seinen Namen von der Schlacht, die 1945 auf dem Platz Colonel Fabien stattfand.

  • Quartier de Belleville

    Quartier de Belleville

    Der Pariser Stadtteil Belleville gilt der offiziellen Zählung gemäß als 77. Quartier der französischen Hauptstadt und liegt im 20. Arrondissement. Aktuell wohnen im amtlichen Quartier de Belleville gut 35.700 Einwohner auf einer Fläche von etwas mehr als 80 Hektar.

  • Quartier des Batignolles

    Quartier des Batignolles

    Früher Wohnort zahlreicher Künstler, bietet das Quartier des Batignolles auch heute noch mehr als nur grüne Parks. Es gibt einiges zu entdecken. Der einst eigenständige Ort Les Batignolles wurde eingemeindet und gehört als 67. Quartier zum 17. Arrondissement.