Tour-de-France-Ankunft

Arrivée du Tour de France

Tour de France Paris
Tour de France Paris
Ankunft der Tour de France in Paris (© Paris Tourist Office - Photographer : Stefan Kraus)
Wo:
Paris, Paris - Ile-de-France, Frankreich
Homepage:
www.letour.fr
Tour-de-France-Ankunft 2017
Sonntag, Juli 23, 2017

Arrivée du Tour de France auf den Champs-Élysées

Die Tour-de-France-Ankunft ist jedes Jahr eines der Pariser Highlights, so wie die gesamte Tour de France eines der größten Sportevents in Frankreich ist. Insgesamt ist die Tour-Strecke etwa 3.500 Kilometer lang und wird in zwanzig Etappen zurückgelegt. Am Ende werden die Sportler in Paris auf der Avenue des Champs-Élysées erwartet.

Idee des Journalisten Géo Lefèvre und des Verlegers Henri Desgrange

Der Verleger Henri Desgrange der französischen Zeitschrift L’Auto und der Journalist Géo Lefèvre hatten einst die Idee zu einer Radrundfahrt durch Frankreich. Am 1. Juli 1903 starteten dann 60 Radsportler in Montgeron bei Paris zur ersten Tour de France. Auf sechs Etappen von Paris über Lyon, Marseille, Toulouse, Bordeaux, Nantes zurück nach Paris legten die Sportler insgesamt 2.428 Kilometer zurück. Erster Sieger war der Franzose Maurice Garin.

Defilee auf der Avenue des Champs-Élysées

Die meisten Franzosen sind von der Tour de France begeistert. Zahllose Zuschauer, welche die Straßen säumen, begrüßen die Rennfahrer auf ihrer letzten Etappe in Paris. Die Strecke führt durch die Pariser Innenstadt: Die Radsportler fahren über den Pont Alexandre III am Musée d’Orsay und am Louvre vorbei; sie durchfahren die Rue de Rivoli und werden schließlich auf der Avenue des Champs-Élysées von der feiernden Menge zur Tour-de-France-Ankunft begrüßt. Traditionell endet das große Ereignis mit einem Defilee der Radsportler auf der Prachtstraße.

Anzeige