Flugprobleme - Rechte auf Entschädigung bei Flugausfall und Verspätungen

Der Urlaub ist für die meisten die schönste Zeit des Jahres. Lange wird darauf gewartet und dann ist es endlich soweit. Die Koffer sind gepackt und endlich steht man voller Vorfreude am Flughafen. Doch was ist, wenn der Flug nach Paris sogar ausfällt? Dies vermiest einem die gute Laune ganz erheblich. In vielen Fällen haben Reisende ein Recht auf Schadensersatz.
Flugprobleme Rechte Entschädigung
Reisende am Flughafen ( © Robert Wilson - Fotolia.com )

Entschädigung für Flugausfall beantragen

Flugreisen erfordern in der Regel eine intensive Vorausplanung. Dies gilt vor allem für die Kombination mit Anschlussflügen oder einem anderen Transportmittel für die Weiterreise. Bei Geschäftsleuten führen Flugreisen häufig zu wichtigen Terminen. Sollte dein Flug nach Paris ausfallen oder verspätet stattfinden, ist dies ein großes Ärgernis. Du hast jedoch Anspruch auf eine Entschädigung. Unter der Vorlage bestimmter Voraussetzungen erhältst du die Entschädigung unabhängig vom Preis für die Flugtickets.

Die Gewährung der Entschädigung erfolgt ausschließlich auf Antrag. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass du dich vor Ort um die Sicherung von Beweisen kümmerst. Lasse dir den Flugausfall oder die Verspätung schriftlich bestätigen. Dann kannst du den Antrag auf Entschädigung bei den Behörden einreichen.

Darüber hinaus hast du ein Recht auf Erstattung des Preises für die Flugtickets. Dies gilt zum Teil auch dann, wenn du den Flug aufgrund der Verspätung nicht angetreten hast. Du hast auf jeden Fall ein Recht auf Erstattung von Steuern, Gebühren und personenbedingten Zuschlägen. Dies gilt unter anderem für die Sitzplatzreservierung und für den Gepäckzuschlag.

Dienstleister bieten schnelle Regulierung der Forderung

Du kannst die Entschädigung direkt bei der Fluggesellschaft beantragen. Alternativ kannst du eine Entschädigung im Fall einer Flugverspätung prüfen lassen, indem du dich an einen Dienstleister wie Flightright wendest. Mit wenigen Klicks kannst du online nachschauen, ob ein Entschädigungsanspruch besteht und dann alles weitere den Reiserechtsexperten überlassen.

Sie setzen sich mit der Fluggesellschaft auseinander und ziehen im Notfall auch für dich vor Gericht. Kosten entstehen nur im Erfolgsfall in Form einer kleinen Provision, sodass der Weg über den Dienstleister nicht nur stressfrei, sondern auch risikofrei für dich ist.

Entschädigungen für Flugausfall und Flugverspätungen

Unabhängig von der Rückerstattung der Ticketkosten bei einem Flugausfall kannst du von der Fluggesellschaft eine Entschädigung bekommen. Du hast Anspruch, wenn dein Flug ausgefallen ist oder verspätet startet.

Bei einer Flugverspätung besteht Anspruch auf Entschädigung, wenn sich der Starttermin um drei Stunden oder mehr verzögert. Die Höhe der Entschädigung ist von der Entfernung deines Flugziels vom Abflughafen abhängig. Die Entschädigung ist für jeden Reisenden zu zahlen.

Diesen Anspruch auf Entschädigung pro Flugticket hast du:

  • 250 EUR bei einer Flugdistanz bis 1.500 km
  • 400 EUR bei einer Flugdistanz zwischen 1.500 und 3.500 km
  • 600 EUR bei einer Flugdistanz von mehr als 3.500 km

Es ist wichtig zu wissen, dass der Anspruch auf Entschädigung nicht besteht, wenn außergewöhnliche Umstände zu der Flugverspätung oder dem Ausfall geführt haben. Nicht selten entscheiden die Gerichte, was als außergewöhnlicher Umstand zu werten ist.

Anzeige
Anzeige
Booking.com