Fast 30 Millionen Paris-Besucher

Mit 29,3 Millionen Gästen aus aller Welt, hat Paris 2013 einen neuen Besucherrekord aufgestellt. Laut dem Tourismusbüro von Paris kamen damit zwei Prozent mehr Touristen in die französische Hauptstadt als im Vorjahr.

12,1 Millionen Gäste darunter waren aus dem Ausland. Vor allem die Besucherzahlen aus den USA (+15%) und China (+27%) sind stark gestiegen. Aus Deutschland wurde ein Zuwachs von 4,3% gegenüber 2012 verzeichnet.

Insgesamt wurden 36,7 Millionen Hotelübernachtungen registriert, zwei Drittel davon durch Ausländer.

Paris oder London?

Offen bleibt die Frage, ob nun Paris oder London die Metropole mit den meisten Besuchern ist. London meldete jüngst 35 Millionen Gäste und damit eigentlich knapp 5 Millionen mehr. Allerdings ist die Fläche Londons mit 1.572 Quadratkilometern auch erheblich größer als die 20 Pariser Arrondissements mit 105,4 Quadratkilometern.

Die Franzosen rechnen nun einfach die Pariser Vororte mit rein, dann sind es nämlich 47 Millionen Paris-Besucher.

Verfasst am Donnerstag, 15. Mai 2014
Weitere Blogbeiträge