Von Stuttgart nach Paris - per Zug, Bus, Auto oder Flugzeug

Wie kommt man von Stuttgart nach Paris? Für den Weg von Stuttgart nach Paris kannst du unterschiedliche Verkehrsmittel wählen. Diese unterscheiden sich durch die Geschwindigkeit ebenso wie bei den Kosten.

Anreise Stuttgart Paris
Züge aus Stuttgart halten am Gare de l'Est in Paris
© eyetronic - Fotolia.com

Der Weg von Stuttgart nach Paris

In vielen Fällen erhältst du bei frühzeitiger Buchung dein Ticket zu einem ermäßigten Preis. Das trifft vor allem auf Flugreisen und auf Bahnreisen mit Zugbindung zu.

Mit dem Zug von Stuttgart nach Paris

Die Fahrzeit mit Fernverkehrszügen von Stuttgart nach Paris beläuft sich auf gut fünf Stunden. Dabei existieren wenige Direktverbindungen mit dem TGV, während du bei den meisten Fahrten zumindest einmalig in Mannheim oder Straßburg umsteigen musst.

Denke bei der Buchung deiner Bahnreise daran, dass du für die TGV-Züge in Frankreich eine Reservierung benötigst.

Die Züge fahren in Stuttgart vom Hauptbahnhof ab, während du in Paris am Ostbahnhof (Gare de l'Est) ankommst. Von dort gelangst du mit der Metro oder den Zügen der RER in jeden gewünschten Stadtteil.

Die RER lässt sich mit der deutschen S-Bahn vergleichen, erkennt aber keine Fernfahrkarten an, sodass du für die Weiterfahrt eine örtliche Fahrkarte benötigst.

» Zugtickets von Stuttgart nach Paris online kaufen

Mit dem Bus von Stuttgart nach Paris

Die Anzahl der Fernbusverbindungen zwischen Stuttgart und Paris hat in den vergangenen Jahren zugenommen. Internationale Linienbusverbindungen waren bereits vor der Liberalisierung des Fernbusmarktes in Deutschland erlaubt, aber aufgrund des Bedienverbotes für innerdeutsche Verbindungen wenig attraktiv.

Die Abfahrten der Fernreisebusse nach Paris finden ab den beiden derzeitigen Busbahnhöfen in Untertürkheim und Zuffenhausen statt. Ob die Abfahrtsstellen für Fernbusse nach der Fertigstellung des neuen Hauptbahnhofs in das Stadtzentrum zurückverlegt werden oder in den Vororten verbleiben sollen, ist bislang nicht endgültig entschieden. Die Entlastung der Stuttgarter Innenstadt vom hohen Verkehrsaufkommen gehört zu den wichtigsten Argumenten für die Beibehaltung der dezentralen Busbahnhöfe, die zudem leicht mit der S-Bahn erreichbar sind.

In Paris dient die Station Galliéni Bagnolet im Osten als internationaler Busbahnhof. Einzelne Fernbusse fahren jedoch stattdessen oder zusätzlich weitere Stationen an. Vom Pariser Hauptbusbahnhof aus verkehrst du mit der Metrolinie 3 in das Stadtzentrum.

» Bustickets von Stuttgart nach Paris online kaufen

Mit dem Flugzeug von Stuttgart nach Paris

Flüge von Stuttgart nach Paris bieten unterschiedliche Fluggesellschaften an, sodass du täglich zwischen mehreren Abflügen wählen kannst. Die Flugzeit zwischen beiden Städten beträgt etwa eine Stunde.

Der Stuttgarter Flughafen verfügt über eine eigene S-Bahn-Station und liegt außerhalb Stuttgarts auf den Stadtgebieten von Filderstadt und Leinfelden-Echterdingen. Die Fahrzeit vom Stuttgarter Hauptbahnhof bis zum Flughafen beläuft sich auf knapp eine halbe Stunde. Mittelfristig ist die Errichtung eines Bahnhofs für den Fernverkehr und für Regionalzüge am Airport geplant.

In Paris sind mit Orly und dem Airport Charles de Gaulle gleich zwei Flughäfen vorhanden. Von Paris-Orly aus gelangst du am besten mit der führerlos betriebenen U-Bahn bis zur RER-Station Antony und steigst dort in einen Zug der Linie B in die Pariser Innenstadt um. Alternativ kannst du mit einem Pendelbus bis zum Bahnhof Pont de Rungis fahren und von dort für deine Weiterfahrt die RER-Linie C nutzen.

Die meisten der aus Stuttgart kommenden Flugzeuge landen jedoch auf dem auch als Roissy bezeichneten Flughafen Charles-de-Gaulle. Die Pariser Innenstadt erreichst du von dort aus mit der RER-Linie B. Wenn du das Pariser Disneyland besuchen möchtest, kannst du auch mit dem TGV vom Flughafen zum Freizeitpark fahren.

» Flüge von Stuttgart nach Paris online buchen

Mit dem Auto von Stuttgart nach Paris

Für eine Fahrt mit dem Auto von Stuttgart nach Paris bieten sich unterschiedliche Streckenführungen an, von denen die Routen über Saarbrücken und über Straßburg am beliebtesten sind.

Wenn du Mautgebühren sparen möchtest, fährst du in Frankreich nicht über mautpflichtige Autobahnen, sondern über die ebenfalls hervorragend ausgebauten Nationalstraßen.

Die Entfernung beläuft sich auf etwa sechshundert Kilometer und lässt sich auch mit Pausen innerhalb eines Tages zurücklegen.

Während deines Paris-Aufenthalts bist du bei der Benutzung deines eigenen Autos unabhängig. Du findest aber bei den meisten Sehenswürdigkeiten in Paris schwer einen Parkplatz, sodass es bequemer ist, den Wagen auf dem Hotelparkplatz zu parken und ein preiswertes Mehrtagesticket für die öffentlichen Verkehrsmittel zu kaufen.

Anzeige