Die Dächer von Paris

Die Dächer von Paris, eine charakteristische Sehenswürdigkeit der französischen Hauptstadt, kannst du nur von wenigen Stellen aus bewundern. Sie bilden ein einmaliges Ensemble aus kleinen Türmen, Erkern und Schornsteinen, die in das typische Graublau gehüllt sind. Gerade auch diese Farbe verleiht Paris seinen einzigartigen Charme.

Dächer Paris
Blick über die Dächer von Paris
© sborisov - Fotolia.com

Die Dächer von Paris – eine wenig bekannte Sehenswürdigkeit

In der Literatur werden sie beschrieben, sie dienen als Vorlage für Songs und Filme – und dennoch haben nur wenige Besucher der Stadt die berühmten Dächer von Paris je wirklich bewundert.

Entstanden sind sie im Laufe der vergangenen Jahrhunderte. Sie zieren ausschließlich Altbauten im Stadtkern von Paris. Die graublaue Farbe, die der Stadt im Sonnenlicht ein leicht melancholisches Flair verleiht, erhalten die Pariser Dächer durch eine Mischung aus Zink und Schiefer.

Nur von wenigen Punkten aus zu bewundern

Nur von wenigen Stellen aus ist die Pariser Dachlandschaft öffentlich zugänglich. Einige Bars und Cafés wie die Restaurant-Terrasse des Centre Pompidou stehen Touristen offen. Von hier aus erschließt sich dir eine einmalige Aussicht, die bis zu so berühmten Gebäuden wie der Kathedrale Notre Dame reicht.

Mit etwas Glück erhältst du eine Einladung von Bewohnern der Pariser Dachwohnungen, die dir einen Blick auf die endlos scheinende Dächerlandschaft mit einigen begrünten Dächern dazwischen ermöglicht.

Eine andere Möglichkeit ist, einen Rundflug über Paris zu buchen, um einen Blick von oben auf die Pariser Dächer zu erhaschen.

Die Dächer von Paris - vielleicht bald Welterbe der UNESCO?

Wenn es nach dem Willen einer Ortsbürgermeisterin der Stadt geht, soll es Besuchern zukünftig leichter gemacht werden, einen Blick auf die Dächer von Paris zu werfen. Geplant ist die Einrichtung von zusätzlichen Restaurants und Dachterrassen.

Es wird sogar erwogen, einen Antrag auf Anerkennung der Dächer von Paris als Welterbe der UNESCO zu stellen, zu dem die Innenstadt von Paris mit der Kathedrale bereits gehört. Allerdings stößt der Wunsch nach Anerkennung durch die UNESCO nicht überall auf Zustimmung. Viele Pariser, darunter die derzeitige Bürgermeisterin, befürchten, dass mit der Ehrung zukünftig bauliche Veränderungen erschwert, wenn nicht gar unmöglich gemacht werden.

Derzeit sind Bestrebungen im Gange, weitere Dächer zu begrünen, um für Luftverbesserung und angenehmeres Wohnklima in der Innenstadt zu sorgen.

Auf jeden Fall einen Besuch wert

Eine Berufsgruppe würde die Anerkennung durch die UNESCO jedoch sehr glücklich machen – die Gruppe der Schornsteinfeger, die es als Ehre betrachten würden, wenn ihr Arbeitsgebiet eine solche Ehrung erfahren würde.

Ob es dazu kommt, dass die Dächer von Paris zum UNESCO-Welterbe werden, oder nicht – bei einem Aufenthalt in Paris solltest du dir die Chance, das Ensemble mit eigenen Augen zu bewundern, nicht entgehen lassen.

Anzeige