Wirtschaft in Paris

Paris ist nicht nur das unangefochtene politische und kulturelle Zentrum Frankreichs. Auch und gerade wirtschaftlich betrachtet hat die französische Hauptstadt für das Land eine enorme Bedeutung.
Wirtschaft Paris
Paris ist eine der wichtigsten Städte für die Modeindustrie
© Paris Tourist Office - Photographer : Amélie Dupont

Paris - das wirtschaftliche Herz Frankreichs

Paris und seine Umgebung bilden das wirtschaftliche Herz Frankreichs. Ein sehr gut ausgebautes Straßen- und Autobahnnetz und die beiden großen Flughäfen Orly und Charles de Gaulle bieten für die hier angesiedelten Unternehmen hervorragende Transportmöglichkeiten.

Mittlerweile erwirtschaftet der Standort Paris circa ein Drittel des Bruttoinlandsproduktes. In der Region ist ungefähr ein Viertel der Produktionsbetriebe angesiedelt.

Selbst die Landwirtschaft ist von großer Bedeutung. Seit mehreren Jahrhunderten profitiert die Stadt Paris vom fruchtbaren Landstrich, der sie umgibt. Neben den Touristen müssen immerhin mehr als 12 Millionen Einwohner im Großraum Paris versorgt werden.

Tourismus

Ein sehr bedeutender wirtschaftlicher Faktor für Paris ist natürlich der Tourismus. Zahlreiche Museen, Schlösser und geschichtsträchtige Gebäude ziehen jedes Jahr einen beachtlichen Strom an Touristen an.

Geschätzte 35 Millionen Touristen reisen jährlich in die Metropole und beleben dadurch das Geschäft der Hotels, Restaurants und Souvenirläden.

Auch das nahegelegene Disneyland ist ein Touristenmagnet, dessen positive Auswirkungen bis in die Stadt hineinreichen.

Mode

Paris und Mode sind zwei unzertrennliche Begriffe. In Paris ist die Haute Couture daheim, und die verschiedenen Modehäuser wie Chanel und Dior florieren ebenso wie andere Designer-Häuser.

Die begehrten Plätze in den Modeschauen sind stets ausgebucht und hoch bezahlte Mannequins tragen den neuesten Pariser Chic in die Welt hinaus.

Die Mode- und Textilindustrie boomt nach wie vor, ebenso die Schmuckindustrie, die mit exklusiven Kollektionen beachtliche Umsatzzahlen erreicht.

Autoindustrie in Paris

Die Automobilindustrie spielt eine weitere wichtige Rolle. Die beiden Autohersteller PSA Peugeot Citroën (Weltranglistenplatz 8) und Renault (Weltranglistenplatz 5 nach dem Zusammenschluss mit dem japanischen Nissan-Konzern) beschäftigten zusammen mit den jeweiligen Zulieferbetrieben 2012 weit über 400.000 Mitarbeiter.

Anzeige
Deutsche in Paris

Es gibt verhältnismäßig viele Deutsche in Paris. Wie viele es genau sind, kann man allerdings nur vermuten. Denn in Frankreich besteht für Deutsche keine Meldepflicht. Man schätzt, dass in ganz Frankreich rund 40.000 bis 60.000 Menschen aus Deutschland wohnen. Ein Großteil davon dürfte sich in der Pariser Region aufhalten.

Kaufhäuser Paris

Paris gehört zu den bedeutendsten Metropolen der Welt. So ist es kein Wunder, dass es eine weit zurückreichende Pariser Kaufhaus-Tradition gibt: Bereits 1852 eröffnete das „Le Bon Marché“. Bis heute sind viele weitere Kaufhäuser dazugekommen.

Winterschlussverkauf Paris

Schon mal darüber nachgedacht, zum Winterschlussverkauf nach Paris zu fahren? Zugegeben: Paris ist keine billige Stadt. Aber während der WSV-Zeit - die Franzosen sprechen von 'soldes' - kannst du manches wahre Schnäppchen finden. Könnte dich das reizen?