Das 'Peace for Paris'-Symbol von Jean Jullien

Das 'Peace for Paris'-Symbol von Jean Jullien tauchte kurz nach den schrecklichen Anschlägen vom 13. November 2015 im Internet auf. Es ist ein Friedenssymbol, das sofort intuitiv verstanden, in allen Medien geteilt wurde und sich sprunghaft um die ganze Welt verbreitete.

Peace for Paris Symbol
Das 'Peace for Paris'-Symbol auf einem Stein der Michigan State University
Public Domain (CC0)

Eiffelturm und Peace-Zeichen

Das 'Peace for Paris'-Symbol von Jean Jullien ist eine schlichte Zeichnung, die auf ebenso leichthändige wie schwung- und kraftvolle Weise zwei starke Symbole miteinander verbindet, nämlich den Eiffelturm und das Peace-Zeichen.

Das 'Peace for Paris'-Symbol beeindruckte in kurzer Zeit Tausende, denn es war ein Sinnbild für das, was viele Menschen empfanden: Trotz des verheerenden Angriffs steht der Eiffelturm, das berühmte Wahrzeichen von Paris, weiter für Frieden, Stärke, Kunst, Kultur sowie für Sympathie und Solidarität mit der Stadt, die diese Werte verkörpert.

Jean Jullien, der Künstler hinter dem Friedenssymbol

Der junge Grafik-Designer Jean Jullien stammt aus Nantes. In London absolvierte er im Jahr 2010 das Royal College of Art. Die Bandbreite seines Schaffens reicht von Illustration über Fotografie und Video bis hin zu Installationen, Büchern, Poster und Kleidungsentwürfen. Es geht ihm darum, ein in sich stimmiges und dennoch vielschichtiges Werk zu schaffen.

2011 gründete er das Duo Jullien Brothers, das kreative poetische und humorvolle Kurzvideos produziert. Das Blog newsofthetimes.tumblr.com betreibt er seit 2012 zusammen mit Yann und Gwendal Le Bec.

Auf die Anschläge in den Räumen der Satirezeitschrift Charlie Hebdo im Frühjahr 2015 antwortete er mit einer Grafik, auf der unter dem Text „Je suis Charlie“ zu sehen ist, wie ein Zeichner mit einem Bleistift den Lauf einer Kalaschnikow zu verstopfen versucht.

 

Ein von @jean_jullien gepostetes Foto am

Die Geschichte hinter dem 'Peace for Paris'-Symbol

Jean Jullien erreichte die Nachricht von den Terroranschlägen von Paris im Urlaub.  Die Grafik war seine spontane Reaktion, mit der er seiner Betroffenheit auf seinen Twitter-, Instagram- und Facebook-Accounts Ausdruck verlieh und mit der er sein Mitgefühl mit den Betroffenen bekundete.

Fälschlicherweise wurde die Grafik zunächst dem bekannten britischen Streetart- und Graffitikünstler Banksy zugeschrieben, der das aber sofort dementierte. Bereits am Morgen nach dem Anschlag war das Friedenssymbol von Paris auf T-Shirts und Postern zu sehen, mit denen die Menschen überall Mitgefühl und Solidarität bekundeten.

Der Umgang von Jean Jullien mit der Reaktion der Öffentlichkeit

In verschiedenen Interviews gestand Jean Jullien, er sei etwas verwirrt über die Popularität und die Reichweite seines Werks. Er könne sich nicht so richtig darüber freuen, weil es ja vor dem Hintergrund dieser schrecklichen Tragödie entstanden sei. Er wolle auf keinen Fall Geld damit verdienen.

Jedoch empfinde er es als etwas sehr Positives, dass sein Symbol für viele Menschen ein gemeinsamer Ausdruck von Frieden und Einigkeit sei.

Anzeige