Flugzeugträger Charles de Gaulle

Der Flugzeugträger Charles de Gaulle ist das Flaggschiff der französischen Marine. 2001 in Dienst gestellt und immer wieder nachgerüstet, gehört es zwar nicht zu den größten, wohl aber zu den modernsten Flugzeugträgern der Welt.

Flugzeugträger Charles de Gaulle
Der Flugzeugträger Charles de Gaulle im Jahr 2009

Der Flugzeugträger Charles de Gaulle – ein nationales Symbol

Der Flugzeugträger Charles de Gaulle ist mit 261,5 Metern Länge, 64,36 Metern Breite und 75 Metern Höhe nicht nur das größte Kriegsschiff im Dienste Frankreichs, sondern auch der einzige mit Atomkraft betriebene Flugzeugträger außerhalb der US Navy.

Die Reputation, die Frankreich mit dem Flugzeugträger Charles de Gaulle verbindet, ist sehr hoch. Die Grande Nation begreift sich immer noch als Weltmacht und betreibt traditionell eine entsprechend große Kriegsflotte. Weltweit verfügen nur 12 Staaten über derzeit 39 Flugzeugträger; davon entwickelten nur 8 eine eigene Technologie. Brasilien etwa bedient sich einer der beiden Vorgänger des 'Charles de Gaulle', und zwar des 1963 in Betrieb genommenen und 2001 ausgemusterten Flugzeugträgers Foch. Nicht einmal die Weltmacht Russland oder – was für die Franzosen fast noch wichtiger ist – die britische Royal Navy verfügt über einen atomgetriebenen Flugzeugträger.

Synonym für Spitzentechnologie

Frankreich gehört zu den großen Atommächten der Welt, was sich zum Beispiel auch in der überwiegend durch Nuklearreaktoren sichergestellten Energieversorgung des Landes ausdrückt. Mit dem Flugzeugträger Charles de Gaulle wurde ein beeindruckendes Beispiel für die Leistungsfähigkeit Frankreichs in der Nukleartechnik geschaffen. Die Öffentlichkeit hat dafür auch die erheblichen Mehrkosten beim Bau des Flugzeugträgers akzeptiert. Dazu kommen Einsätze des Flugzeugträgers Charles de Gaulle, die dem nationalen Ehrgefühl der Franzosen Auftrieb geben, wie zum Beispiel die Unterstützung der UNO-Operation Herakles in Afghanistan, aber auch die Rettung von Seeleuten während eines Manövers im Mittelmeer.

Die Leistungsfähigkeit des Flugzeugträgers Charles de Gaulle

Der atomare Antrieb erzeugt eine Spitzengeschwindigkeit von 27 Knoten. Damit kann der Flugzeugträger an einem Tag bis zu 1.000 Kilometer zurücklegen und bis zu 45 Tage operieren, ohne einer Beschränkung unterlegen zu sein. Die Wasserverdrängung beträgt über 40.000 Tonnen. An Bord finden bis zu 2.750 Personen Platz, das Flugdeck hat eine Fläche von etwa 12.000 Quadratmetern. Dazu kommen Hangars und Raketensilos. Die Ausrüstung mit Jagdflugzeugen (Dassault Rafale), Jagdbombern (Dassault Super Etendard), Hubschraubern (Eurocopter) und Luftraumüberwachungsmaschinen (Grumman E-2 Hawkeye) ist bis zu einer Anzahl von 40 Maschinen möglich.

Anzeige