Tag des offenen Denkmals

Journées du Patrimoine

Tag des offenen Denkmals
Tag des offenen Denkmals
Auch der Palais de l'Elysée steht für alle Besucher offen (© Paris Tourist Office - Photographer : Claire Pignol)
Wo:
Paris, Paris - Ile-de-France, Frankreich
Tag des offenen Denkmals 2017
Samstag, September 16, 2017 bis Sonntag, September 17, 2017

Journées du Patrimoine - Kulturerbe und Denkmalpflege

Seit fast 30 Jahren finden in Paris und Frankreich im Ganzen die Journées du Patrimoine, der Tag bzw. die Tage des offenen Denkmals, statt. Damit weisen die Pariser und die anderen Franzosen auf die Bedeutung ihres kulturellen Erbes und auf die Wichtigkeit der Denkmalpflege hin.

Initiative des Kulturministers Jack Lang

Bereits 1984 initiierte der damalige französische Kulturminister Jack Lang zum ersten Mal die Journées du Patrimoine. Motto: Faire passer sur le patrimoine le souffle de la vie. Das Experiment der Tage der offenen Denkmale fand nicht nur in Frankreich großen Anklang. Deshalb wurde 1985 während einer Europarat-Konferenz in Granada ein Vertrag zum “Schutz des architektonischen Erbes in Europa” formuliert und unterzeichnet. Ziel des Vertrages war es, die Bedeutung des “architektonischen Erbes” einer breiten Öffentlichkeit nahezubringen.

Grundsätzlich an einem September-Wochenende

Ein eigenes Informationsbüro des Europarats richtete man 1992 ein. Die Veranstaltungen erfolgen in allen teilnehmenden Ländern nach demselben Prinzip. Grundsätzlich finden die Tage an einem Wochenende im September statt. An diesen Tagen kann die Öffentlichkeit im Rahmen spezieller Führungen, Ausstellungen oder Shows Gebäude besichtigen, die sonst nicht zugänglich sind. Zudem ist der Besuch der Denkmäler meist kostenlos.

Über 35 "Heritage Trails” in Paris

In Paris kann man während der Journées du Patrimoine beispielsweise den Palais de l’Élysée, den Senat, zahllose Museen, Theater und die Nationalversammlung (Assemblée nationale) besichtigen. Da Paris naturgemäß eine wichtige Rolle am Tag des offenen Denkmals spielt, gibt es in der Stadt mehr als 35 “Heritage Trails”, die auf einer speziellen Straßenkarte veröffentlicht werden. Zu Fuß oder mit dem Fahrrad können Pariser und Touristen die Trails erkunden.

Anzeige