Lange Nacht der Kunst und der Lichter

Nuit Blanche

Nuit Blanche Paris
Nuit Blanche Paris
Lichtinstallationen bei der "Weißen Nacht" in Paris (© Paris Tourist Office - Photographer : Amélie Dupont)
Wo:
Paris, Paris - Ile-de-France, Frankreich
Lange Nacht der Kunst und der Lichter 2017
Sonntag, Oktober 8, 2017

Nuit Blanche - Licht und Kunst in langer Nacht

Erleuchtete Denkmäler, bekannte und unbekannte Plätze in ganz neuem Licht, Museen, die ihre Pforten die ganze Nacht geöffnet haben – das ist die Nuit Blanche, die 'schlaflose' Nacht, die Lange Nacht der Kunst und der Lichter in Paris.

Seit 2002 lockt sie alljährlich in der Nacht des ersten Wochenendes im Oktober zahllose Pariser und Paris-Besucher in die französische Hauptstadt. Das Kulturereignis, das auch in anderen Städten Frankreichs veranstaltet wird, möchte Altes und Neues auf andere Weise 'erscheinen' lassen.

Bekanntes und Unbekanntes in neues Licht getaucht

Ins Leben gerufen hat die Pariser Nuit Blanche der Kunstdirektor Jean Blaise, der damals für öffentliche Events zuständig war. In Zusammenarbeit mit anderen Städten schuf er das Konzept, das bis heute das Programm der Nuit Blanche in Paris bestimmt. Jedes Jahr wird das Ereignis mit einem anderen Schwerpunkt ausgerichtet. Dem Veranstaltungskalender kann entnommen werden, wo genau in Paris Nuit-Blanche-Events statthaben. 2012 stand ein Spaziergang entlang der Seine im Mittelpunkt des Festivals.

Der Reiz der Langen Nacht der Kunst und der Lichter liegt vor allem darin, dass Einheimische und Besucher Gebäude und Plätze betreten dürfen, die der Öffentlichkeit sonst nicht zugänglich sind. Aber auch alte und neue zugängliche Örtlichkeiten entfalten wegen der ungwöhnlichen Beleuchtung ein ganz anderes Flair. Viele Künstler machen sich eine Herausforderung daraus, ein Bauwerk, ein Kunstdenkmal oder einen Platz in einem derart anderen Licht zu zeigen, dass sich der Besucher in einer ihm gänzlich unbekannten Stadt wähnt.

Paris bei Nacht mit ganz besonderem Flair

Bei einem Spaziergang durch die Pariser Innenstadt können Pariser und Touristen während der Nuit Blanche viele Orte neu entdecken, an denen sie gewöhnlich achtlos oder auch achtvoll vorübergehen.

Nicht nur staatliche Institutionen gestatten Einblick in Räumlichkeiten, auch private Firmen und Organisationen beteiligen sich an der Nuit Blanche, indem sie den kulturinteressierten Parisern und Paris-Besuchern Zutritt gewähren. Zahlreiche Straßenkünstler wirken ebenfalls an dem Event mit, so dass auf den Straßen von Paris ein Feuerwerk artistischer Vorführungen und Performances genossen werden kann.

Museen und Galerien

Ein Höhepunkt der Nuit Blanche sind auch die vielen bekannten und weniger bekannten Museen und Galerien, in denen Freunde der Kunst berühmte Gemälde, Kunstwerke und interessante Ausstellungen bewundern dürfen. Die Nuit Blanche findet im Zentrum und einigen umliegenden Bezirken statt. Der Eintritt ist frei.

Anzeige